Was sind klinische Studien?

Stand: 23.01.2015Qualität geprüft durch Expertenbeirat - Erhalten Sie passende Studien automatisch hier

Um die Behandlung von Krankheiten immer weiter zu verbessern, sind klinische Studien notwendig, in denen neue Behandlungsverfahren und Medikamente umfassend untersucht werden.

Klinische Studien, auch klinische Prüfungen genannt, untersuchen wie sicher und wirksam medizinische Strategien, Behandlungen oder Geräte sind. Ihr Ziel ist es, für Patienten optimale Behandlungskonzepte zu entwickeln. Dabei sollen solche Konzepte gefunden werden, die so wirksam und arm an Nebenwirkungen sind wie möglich. Die innerhalb von klinischen Studien gewonnene Erfahrung erlaubt es, eine Aussage über die Sicherheit, Verträglichkeit und mögliche Vorteile des neuen Konzepts zu treffen.

Die Entwicklung neuer Behandlungsmethoden ist aufwendig, teuer und erfordert eine gut geplante Vorgehensweise. Es reicht nicht aus, die neue Methode bei einzelnen Patienten einzusetzen und zu untersuchen. Durch einzelne Anwendungen können zwar erste Erfahrungen mit der neuen Therapie gesammelt werden, eine Übertragbarkeit dieser Erfahrungen auf andere Patienten ist allerdings nicht zuverlässig. Das liegt daran, dass sich einzelne Betroffenen stark von einander unterscheiden können. Deshalb kann man nicht mit Sicherheit von dem Therapieerfolg bei einem Patienten auf einen anderen schließen. Der Effekt bei einem Patienten kann stets ein Zufallsbefund sein. Es ist deshalb notwendig, die neue Behandlungsmethode systematisch mit vielen Patienten zu überprüfen, damit sich die Ergebnisse auf alle Patienten übertragen lassen.

Bevor ein neues Medikament oder medizinisches Gerät in der täglichen Praxis eingesetzt werden kann, ist es gesetzlich vorgeschrieben, dass eine Reihe von klinischen Studien durchgeführt wird. Denn nur so können zuverlässige Aussagen darüber getroffen werden, ob die neue Behandlungsmethode wirklich hilft und besser ist, als bereits zugelassene Methoden. Schließlich ist das Ziel, dass der Patient mit der für ihn besten Therapie behandelt wird. Ein gutes Ergebnis der erforschten Therapie in klinischen Studien ist die Voraussetzung dafür, dass sie verkauft und routinemäßig eingesetzt werden darf.

Studien stellen für Patienten eine mögliche Behandlungsoption dar. Studien ermöglichen es, als einer der Ersten Zugang zu neuen und innovativen Behandlungsmethoden zu erhalten. Darüber hinaus können Patienten durch eine Studienteilnahme aktiv an der Forschung teilnehmen und einen Beitrag zur weiteren Verbesserung von Behandlungen leisten.

Durch klinische Studien und die anschließende Zulassung werden die Medikamente für die Allgemeinheit zugänglich. Sie helfen Ärzten, eine größere Sicherheit im Umgang mit neuen Behandlungsmethoden zu erhalten und für Patienten die beste Therapie auszuwählen. Studien sind notwendig, um die Behandlung von Krankheiten immer weiter zu verbessern. Sie haben somit einen großen Stellenwert für die Gesundheit der gesamten Gesellschaft.

Lesen Sie weiter um die verschiedenen Arten klinischer Studien kennenzulernen.

Ihr ganz persönlicher Studienberater

Über 6.000 Patienten und Angehörige erhalten über den Studienberater aktuelle und passende Studien per E-Mail. Melden Sie sich jetzt an!

  • Neue Behandlungen entdecken
  • Keine Chance verpassen
  • Wichtigen Beitrag zum medizinischen Fortschritt leisten

Verfasst von der viomedo Redaktion