Parkinson-News

Zuletzt aktualisiert: 18. Juli 2018 VON Magdalena Glawe

Parkinson-Forschung erzielt Durchbruch bei regenerativer Therapie

Parkinson-News
Parkinson-Forschung erzielt Durchbruch bei regenerativer Therapie

Parkinson-Forschung nutzen

Mehr erfahren

Nutzen Sie die Möglichkeiten der aktuellen Parkinson-Forschung

Klinische Studien bieten neue Therapieoptionen gegen Parkinson

Mehr erfahren
Magdalena Glawe
Ärztin und Patientenbeauftragte

Betroffene mit Parkinson leiden an Beschwerden, die durch das fortschreitende Absterben bestimmter Nervenzellen im Gehirn entstehen. Aktuell kann die Erkrankung nur mit einer sogenannten symptomatischen Therapie behandelt werden, die die Beschwerden der Nervenerkrankung bekämpft ohne deren Fortschreiten aufzuhalten. Die Parkinson-Forschung untersucht deshalb Behandlungsansätze, mit denen die Ursache der Erkrankung bekämpft und so eine Heilung möglich werden soll.

Neurowissenschaftlern der Nationalen Universität Irlands ist nun ein Durchbruch im Bereich der regenerativen Parkinson Therapie gelungen. Bei diesem Behandlungsansatz werden gesunde Nervenzellen in den Bereich des Gehirns eingesetzt, in dem bei Parkinson wichtige Nervenzellen absterben. Bislang waren die Fortschritte bei der Entwicklung regenerativer Therapien jedoch dadurch begrenzt, dass die gesunden Nervenzellen in der neuen Umgebung nur kurze Zeit überleben konnten.

Mitarbeiter des irischen Zentrums für Neurowissenschaften und der Forschungs-Stiftung CÚRAM haben jetzt Forschungsergebnisse veröffentlicht, die dieses Problem lösen könnten: Das Überleben gesunder transplantierter Nervenzellen konnte maßgeblich verbessert werden, wenn diese vor der Transplantation in ein Stützgerüst aus dem natürlichen Eiweiß Kollagen eingebettet wurden, dem ein Nerven-Wachstumsfaktor zugesetzt wurde.

Dieser Behandlungsansatz wurde bisher an Tieren untersucht und es gilt nun herauszufinden, ob die vielversprechenden Forschungsergebnisse auf den Menschen übertragen werden können.

War der Artikel hilfreich?

Wir freuen uns über Ihr Feedback. Die
Unterstützung der Service besser zu machen

Autor

Magdalena Glawe

Magdalena Glawe ist Ärztin. Sie hat an der Charité in Berlin Medizin studiert und unterstützt das Viomedo-Team als Patientenbeauftragte. In ihrer Freizeit beschäftigt sie sich mit Fotografie und japanischer Kultur.

Quellen

Moriarty N, Pandit A, Dowd E (2017). Encapsulation of primary dopaminergic neurons in a GDNF-loaded collagen hydrogel increases their survival, re-innervation and function after intra-striatal transplantation. Nature. https://www.nature.com/articles/s41598-017-15970-w, Artikel veröffentlicht am 22.11.2017, Zugriff am 5.12.2017.

Weiterlesen Zeige Weniger

Ihr ganz persönlicher Parkinson-Studienberater

Es fangen laufend neue Studien an. Über 35.000 Patienten und Angehörige haben sich bereits eingetragen, um keine geeignete Studie zu verpassen

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.