28 passende Studien gefunden

Umkreis:
Sortierung:

Stereotaktische Zisternen-Lavage bei Patienten mit aneurysmatischer Subarachnoidalblutung mit Urokinase und Nimopidin zur Prävention sekundärer Hirnschädigung. Eine randomisierte kontrollierte Studie.

  • Patienten: 54
  • Status: Teilnahme möglich
  • Standorte: 1
  • StudiendetailsZur StudieDetails

Auswirkung der Fieberprävention bei Patienten mit akutem Schlaganfall

  • Patienten: 1.176
  • Status: Teilnahme möglich
  • Standorte: 6
  • StudiendetailsZur StudieDetails

Effekte von kombiniertem kognitivem und motorischem Training auf die motorische Rehabilitation nach einem Schlaganfall

  • Patienten: 100
  • Status: Teilnahme möglich
  • Standorte: 1
  • StudiendetailsZur StudieDetails

Motorische Rehabilitation nach akutem Schlaganfall durch von Gehirnsignalen gesteuerte muskuläre Stimulation

  • Patienten: 40
  • Status: Teilnahme möglich
  • Standorte: 4
  • StudiendetailsZur StudieDetails

Motorische Rehabilitation nach sub-akutem Schlaganfall durch von Gehirnsignalen gesteuerte muskuläre Stimulation

  • Patienten: 40
  • Status: Teilnahme möglich
  • Standorte: 4
  • StudiendetailsZur StudieDetails

Effektivität einer roboter-gestützten Spiegeltherapie mit dem Gloreha

  • Patienten: 40
  • Status: Teilnahme möglich
  • Standorte: 2
  • StudiendetailsZur StudieDetails

Die Effekte der repetitiven peripheren Magnetstimulation bei Patienten mit spastischer Hemiparese nach Schlaganfall: Eine randomisierte-kontrollierte Studie

  • Patienten: 80
  • Status: Teilnahme möglich
  • Standorte: 1
  • StudiendetailsZur StudieDetails

Motivierende Gesprächsführung für verbesserten Zugang zur psychischen Gesundheitsversorgung von Heranwachsenden mit chronischen Erkrankungen (COACH-MI).

  • Patienten: 1.000
  • Status: Teilnahme möglich
  • Standorte: 1
  • StudiendetailsZur StudieDetails

ANNOTeM (Akut-Neurologische Versorgung in Nord-Ost-Deutschland mit Telemedizinischer Unterstützung). Effekte der telemedizinisch unterstützten Notfallversorgung akutneurologischer Krankheitsbilder

  • Patienten: 2.250
  • Status: Teilnahme möglich
  • Standorte: 12
  • StudiendetailsZur StudieDetails

Die Bedeutung der Hämoxygenase-1 (HO-1) für die Hämatom-Resolution, Neuroinflammation und das klinische Langzeitergebnis nach subarachnoidaler Hämorrhagie (SAH)

  • Patienten: 110
  • Status: Teilnahme möglich
  • Standorte: 2
  • StudiendetailsZur StudieDetails

Bettseitige Katheter-basierte Hämatomevakuation mit konsekutiver Urokinase-Lyse bei Patienten mit intrazerebraler Blutung: Machbarkeit, Sicherheit und Effektivität.

  • Patienten: 150
  • Status: Teilnahme möglich
  • Standorte: 2
  • StudiendetailsZur StudieDetails

Prospektives Register Zerebrale Aneurysmen und Vaskuläre Malformationen

  • Patienten: 320
  • Status: Teilnahme möglich
  • Standorte: 1
  • StudiendetailsZur StudieDetails

Erweiterung des Selektivvertrags zu Maßnahmen der Unterstützen Kommunikation (MUK)

  • Patienten: 840
  • Status: Teilnahme möglich
  • Standorte: 3
  • StudiendetailsZur StudieDetails

Evaluation des Mobilisationsgerätes VEMO im Rahmen des Projektes MobIPaR

  • Patienten: 36
  • Status: Teilnahme möglich
  • Standorte: 1
  • StudiendetailsZur StudieDetails

Longitudinale Liquoruntersuchungen zur Prognose der Subarachnoidalblutung

  • Patienten: 50
  • Status: Teilnahme möglich
  • Standorte: 1
  • StudiendetailsZur StudieDetails

Vorhersage der Erholung der oberen Extremität nach Schlaganfall durch elektrophysiologische und inflammatorische Marker

  • Patienten: 50
  • Status: Teilnahme möglich
  • Standorte: 1
  • StudiendetailsZur StudieDetails

Intraoperatives Neuromonitoring bei neurochirurgischen Patienten mittels eines nicht-invasiven Gewebe-Photo-Spektrometrie-Verfahrens

  • Patienten: 100
  • Status: Teilnahme möglich
  • Standorte: 1
  • StudiendetailsZur StudieDetails

Berliner Langzeitbeobachtungsstudie für vaskuläre Ereignisse - Pilotstudie

  • Patienten: 1.300
  • Status: Teilnahme möglich
  • Standorte: 1
  • StudiendetailsZur StudieDetails

Adhärenz bei neurogeriatrischen Patienten

  • Patienten: 1.000
  • Status: Teilnahme möglich
  • Standorte: 1
  • StudiendetailsZur StudieDetails

Einfluss metabolischer Profile auf die Arzneimitteltherapiesicherheit in der Routineversorgung

  • Patienten: 10.000
  • Status: Teilnahme möglich
  • Standorte: 1
  • StudiendetailsZur StudieDetails

Prognostische Indikatoren bei Subarachnoidal- und intrazerebralen Blutungen: Vergleich von Prognosescores mit Einschätzungen des behandelnden Teams

  • Patienten: 1.000
  • Status: Teilnahme bald möglich
  • Standorte: 10
  • StudiendetailsZur StudieDetails

Gefahrenantwort bei polytraumatisierten Patienten

  • Patienten: 6.000
  • Status: Teilnahme bald möglich
  • Standorte: 7
  • StudiendetailsZur StudieDetails

Primäre dekompressive Kraniektomie bei aneurysmatischer Subarachnoidalblutung

  • Patienten: 216
  • Status: Teilnahme bald möglich
  • Standorte: 1
  • StudiendetailsZur StudieDetails

Ischämische Präkonditionierung in der Behandlung von Patienten mit aneurysmatischer Subarachnoidalblutung

  • Patienten: 60
  • Status: Teilnahme bald möglich
  • Standorte: 1
  • StudiendetailsZur StudieDetails

Auditorische Stimulation zur Verbesserung der Mobilität nach Schlaganfall

  • Patienten: 15
  • Status: Teilnahme bald möglich
  • Standorte: 1
  • StudiendetailsZur StudieDetails

Langzeitverlauf von Patienten mit einer zerebralen Blutung aus einer Arteriovenösen Malformation unter besonderer Berücksichtigung der funktionellen Lebensqualität und des sozioökonomischen Status.

  • Patienten: 60
  • Status: Teilnahme bald möglich
  • Standorte: unbekannt
  • StudiendetailsZur StudieDetails

Klinischer Inter-Kohorten-Vergleich der gastrointestinalen Funktion bei kritisch erkrankten Patienten/-innen.

  • Patienten: 44
  • Status: Teilnahme bald möglich
  • Standorte: 4
  • StudiendetailsZur StudieDetails

Das Transfer- und Trainingsgerät activLife bei neurologischen Patienten. Feasibility und Usability Studie

  • Patienten: 50
  • Status: Teilnahme bald möglich
  • Standorte: 1
  • StudiendetailsZur StudieDetails