Beschreibung der Studie

Oft leiden Kinder und Jugendliche mit chronischen körperlichen Erkrankungen, wie Typ 1 Diabetes, Mukoviszidose oder juveniler idiopathischer Arthritis, zusätzlich unter psychischen und sozialen Belastungen sowie unter Symptomen von Angst oder Depression. Durch diese Belastungsfaktoren können sowohl die Lebensqualität und die Therapieadhärenz stark eingeschränkt sein als auch der Langzeitverlauf der Erkrankung negativ beeinflusst werden. Mit Hilfe von internet- und mobile-basierten Interventionen (IMIs), wie der auf kognitiv-behavioraler Therapieprinzipien basierenden begleiteten Online-Intervention youthCOACH-CE, kann ein niederschwelliges psychotherapeutisches Angebot die psychotherapeutische Versorgung erweitern. Das Ziel von youthCOACH-CE ist es, den Jugendlichen Strategien für Herausforderungen zu vermitteln, Symptome von Angst und Depression zu reduzieren und das Wohlbefinden zu steigern. Ziel dieser Pilotstudie ist, die Effektivität der Online-Intervention youthCOACH-CE für Kinder und Jugendliche mit chronischen körperlichen Erkrankungen zu prüfen. Darüber hinaus soll die Machbarkeit der Studie bestimmt werden. Die Teilnehmer können das Online-Training unabhängig von Ort und Zeit durchlaufen und erhalten weiterhin ihre somatische Grundversorgung. Diese Pilotstudie ist Teil des Projekts „Chronic Conditions in Adolescents: Implementation and Evaluation of Patient-centred Collaborative Healthcare (COACH)” und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Effektivität: PHQ-ADS Score: gemeinsamer Angst- und Depressionswert, der die Symptomschwere erfasst, Messzeitpunkte: Baseline, nach 3 und nach 6 Monaten
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 30
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Wirksame Behandlung
Finanzierungsquelle DLR Projektträger, Bereich Gesundheit
Weitere Informationen Studienwebseite

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Chronische somatische Erkrankung (Typ 1 Diabetes, Mukoviszidose, juvenile idiopathische Arthritis)
  • Internetzugang,
  • ausreichende Deutschkenntnisse,
  • Einverständniserklärung oder für Personen unter 15 Jahren, Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten

Ausschlusskriterien

  • akute Suizidalität: PHQ-9 Item 9 > 1

Adressen und Kontakt

Abteilung für Klinische Psychologie und Psychotherapie, Institut für Psychologie und Pädagogik, Universität Ulm, Ulm

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Ulm via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten des Studienarztes und Informationen über mögliche nächste Schritte an Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Hintergrund: Wenn Kinder und Jugendliche an einer chronischen somatischen Erkrankung, wie Typ 1 Diabetes, Mukoviszidose oder juveniler idiopathischer Arthritis leiden, kann der Alltag als überfordernd erlebt werden. Dies kann zu psychischem und sozialem Stress, Symptomen von Angst oder Depression, aber auch einer verringerten Lebensqualität, Therapieadhärenz und einer schlechteren Langzeitprognose bei den Betroffenen führen. Eine Behandlungsmöglichkeit stellen internet- und mobile-basierte Interventionen (IMIs) dar. In dieser Pilotstudie soll die Online-Intervention youthCOACH-CE zur Behandlung und Prävention von Symptomen von Angst und Depression bei Kindern und Jugendlichen mit chronischen somatischen Erkrankungen untersucht werden. Ziel ist, die Wirksamkeit und Durchführbarkeit von youthCOACH-CE zu untersuchen. Methode: Diese randomisierte kontrollierte Pilotstudie soll zweiarmig ab Februar 2019 durchgeführt werden. N=30 Kinder und Jugendliche im Alter von 12-21 Jahren mit chronischen somatischen Erkrankungen, wie Typ 1 Diabetes, Mukoviszidose oder juveniler idiopathischer Arthritis, mit oder ohne Symptome einer Angststörung oder Depression, sollen rekrutiert und randomisiert auf die Experimentalgruppe und die Kontrollgruppe verteilt werden. Die Experimentalgruppe (n=15) erhält die begleitete, auf kognitiver Verhaltenstherapie basierende, Online-Intervention youthCOACH-CE. Diese besteht aus einer App, einem Einführungsmodul und sieben Modulen mit den Inhalten: Motivation und Ressourcen, Verhaltensaktivierung, Umgang mit Angst und Depression, Emotionsregulation, Kommunikation und soziale Unterstützung und eine Rückfallprophylaxe. Pro Woche sollte ein Modul bearbeitet werden, sodass das gesamte Online-Training einen Zeitraum von sieben Wochen umfasst. Die Bearbeitungsdauer pro Modul beträgt zwischen 50 und 70 Minuten. Ein geschulter E-Coach gibt den Teilnehmern semi-standardisiertes Feedback über die Interventionsplattform Minddistrict. Die Kontrollgruppe (n=15) erhält das Online-Training nicht, hat aber uneingeschränkten Zugang zur medizinischen Standardversorgung (Treatment as usual). Primäres Outcome ist Effektivität, erfasst über den Schweregrad von Angst und Depression. Sekundär soll die Machbarkeit der Online-Intervention (erfasst durch Rekrutierungszahlen, Drop-out, Akzeptanz, etc.) wissenschaftlich eruiert werden. Zudem werden Veränderungen im psychischen Wohlbefinden der Teilnehmer über Selbstbericht erfasst. Darüber hinaus wird die Machbarkeit einer Fragebogenbatterie zur Erfassung gesundheitsökonomische Aspekte untersucht. Diskussion: Ziel ist, dass die in dieser Pilotstudie gewonnenen Ergebnisse sowohl als Grundlage für die anschließende Durchführung einer größer angelegten randomisiert kontrollierten Studie als auch für weitere pädiatrische Forschung dienen. Diese Pilotstudie ist Teil des Projekts „Chronic Conditions in Adolescents: Implementation and Evaluation of Patient-centred Collaborative Healthcare (COACH)” und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: