Beschreibung der Studie

Das Ziel dieser Studie ist, den Effekt eines webbasierten, telemedizinischen Programms, entwickelt von dem Deutschen Institut für Telemedizin und Gesundheitsförderung GmbH (DITG), bei Patienten mit einem kardiorenalen Syndrom zu untersuchen. Bei kardiorenalen Patienten liegt gleichzeitig eine Nieren- und Herzerkrankung vor. Hierbei sollen durch einen Coaching-Ansatz modifizierbare Risikofaktoren (Körpergewicht, Blutdruck, Medikamente, Ernährung, körperliche Aktivität und Lebensqualität) verbessert werden. Diese Parameter werden mittels telemedizinisch angebundener Geräte kontinuierlich überwacht. CardioRenoMax hat das Ziel, die Gesundheitsversorgung von dieser Patientengruppe nachhaltig zu verbessern und die Patienten zu einem krankheitsgerechteren Lebensstil und einem verbesserten Umgang mit der Erkrankung zu führen. Dadurch soll die Dauer und Anzahl der Krankenhausaufenthalte verringert werden.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Reduktion der Hospitalisierung in Krankenhaustagen über einen Zeitraum von 12 Monaten anhand der Arztbriefe.
Status Teilnahme bald möglich
Zahl teilnehmender Patienten 200
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Wirksame Behandlung
Finanzierungsquelle Deutsches Institut für Telemedizin und Gesundheitsförderung GmbH

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Diagnostiziertes kardiorenales Krankheitsbild (NYHA II-III und CKD 3b-4),
  • Kardiale oder renale Hospitalisierung innerhalb der letzten 12 Monate, aber nicht innerhalb der letzten 28 Tage,
  • Physische und mentale Fähigkeit zur Teilnahme,
  • Fähigkeit, den Anweisungen über das Telemonitoring / die App zu folgen,
  • Internetzugang, vorhandene Emailadresse,
  • Depressionsscore PHQ-9 < 15.

Ausschlusskriterien

  • Bösartige Tumorerkrankung innerhalb der letzten 3 Jahre,
  • Akute Verschlechterung des Gesundheitszustands,
  • Demenz und unkontrollierte psychische Erkrankung / Depression,
  • PCI / CRT innerhalb der letzten 28 Tage,
  • Ungenügende Deutschkenntnisse, Sprachbarrieren,
  • Schwangerschaft und Laktation.

Adressen und Kontakt

Universitätsklnikum Schleswig-Holstein, Kiel

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Kiel via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Das Ziel dieser Studie ist, den Effekt eines webbasierten, telemedizinischen Programms, entwickelt von dem Deutschen Institut für Telemedizin und Gesundheitsförderung GmbH (DITG), bei Patienten mit einem kardiorenalen Syndrom zu untersuchen. Hierbei sollen durch einen Coaching-Ansatz modifizierbare kardiovaskuläre Risikofaktoren (Körpergewicht, Blutdruck, Medikamente, Ernährung, körperliche Aktivität und Lebensqualität) verbessert werden. Diese Parameter werden mittels telemedizinisch angebundener Geräte kontinuierlich überwacht. CardioRenoMax hat das Ziel, die Gesundheitsversorgung dieser Patientengruppe nachhaltig zu verbessern und die Patienten zu einem krankheitsgerechteren Lebensstil und einem verbesserten Umgang mit der Erkrankung zu führen. Primärer Endpunkt ist die Reduktion der Hospitalisierung durch den Coaching Ansatz.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: