Beschreibung der Studie

Hintergrund: In Deutschland wird bei ca. 8000 Menschen pro Jahr die Milz operativ entfernt, weil sie durch einen Unfall verletzt wurde oder durch Krebs bösartig verändert ist. Diese Patienten haben ein deutlich erhöhtes Risiko für Infektionen – besonders für Sepsis, besser bekannt als Blutvergiftung. Etwa jeder zweite Patient, der nach einer Milzoperation an Sepsis erkrankt, verstirbt. Die Überlebenden leiden unter teilweise schweren Verläufen und Folgeschäden. Häufig sind die Lebensqualität und auch die Arbeitsfähigkeit nach einer solchen Sepsis deutlich eingeschränkt. Wirksame Vorbeugemaßnahmen (in Form von Impfungen, Antibiotika-Notfalltherapie, Schulung und Aushändigung eines Notfallpasses) stehen zur Verfügung, werden aber häufig nicht angewendet. Die PräPPS-Studie dient Patienten mit einer entfernten Milz zur besseren Umsetzung dieser Vorbeugemaßnahmen. Ziele: 1. durch gezielte Schulung und Aufklärung soll die Umsetzung der empfohlenen Vorbeugemaßnahmen durch Wissensaneignung und Motivation gesteigert werden 2. Verringerung von schweren krankenhauspflichtigen Infektionen und Reduktion der von Krankenkassen zu tragenden Kosten der Gesundheitsversorgung Insgesamt sollen 450 Patienten in die Studie eingeschlossen werden. Davon werden 200 Patienten durch gezielte Maßnahmen in der Umsetzung der Vorbeugemaßnahmen früh nach Milzentfernung geschult und motiviert. In der Kontrollgruppe, die 250 Patienten mit Milzentfernung vor mehr als 6 Monaten umfasst, werden die bisher erfolgten Vorbeugemaßnahmen erhoben, anschließend findet, analog zur anderen Gruppe, eine Schulung und Motivierung statt.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Wert des PräPPS-Scores Durch Expertenbefragung wird im Vorfeld eine Validierung der eingeschlossenen Parameter sowie eine Konsentierung der Gewichtung durchgeführt werden: Parameter 1. Leitlinien-gerechte sequentielle Pneumokokken Impfung 2. Leitlinien-gerechte Meningokokken-Impfung 3. Verordnung Stand by-Antibiotikum 4. Aushändigung Notfallpass
Status Teilnahme bald möglich
Zahl teilnehmender Patienten 450
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Finanzierungsquelle DLR Projektträger,Bereich Gesundheit

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Alter >18 Jahre; informierte Einwilligung; Z.n. Splenektomie total oder partiell, Z.n. Milzarterienembolisation oder andere zu Asplenie führende Ursachen/Verfahren

Ausschlusskriterien

  • Fehlende Einwilligung, Alter <18 Jahre, gesetzliche Betreuung

Adressen und Kontakt

Baden-Württemberg

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Baden-Württemberg via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten des Studienarztes und Informationen über mögliche nächste Schritte an Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Prospektive, kontrollierte Interventionsstudie mit historischer Kontrollgruppe (‚usual care‘) und vorgeschalteter Interventions-Entwicklungsphase

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: