Beschreibung der Studie

Die Studie untersucht, welche immunologische Wirkung das modifizierte prolongierte (periodische) Fasten auf die rheumatoide Arthritis hat. Aus langjähriger Erfahrung wissen wir um die positiven Effekte des Fastens, die bei rheumatoider Arthritis in einer Linderung der Schmerzen, Besserung der Beweglichkeit und des Allgemeinbefindens bestehen. Mit der Teilnahme an der Studie wird ein 1-wöchiges Fasten durchgeführt und zu verschiedenen Zeitpunkten vor, während und nach dem Fasten klinische Untersuchungen und Blutanalysen durchgeführt. Teilnehmen kann jeder Patient mit rheumatoider Arthritis im Alter von 18 bis 79 Jahren. Mit dieser Studie soll die Wirkung des periodischen Fastens auf das Immunsystem besser verstanden werden, die nachfolgend z.B. über diätetische Beratung helfen soll, eine Besserung langfristig aufrecht zu erhalten.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Einfluss von Fasten und Diät auf die Wechselwirkung mit dem immunologischen Entzündungsgeschehen, insbesondere der Senkung der Monozytenaktivierung durch Fasten
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 35
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle Bundesministerium für Bildung und Forschung Dienstsitz Bonn
Weitere Informationen Studienwebseite

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • rheumatoide Arthritis, aktive Erkrankung oder metabolisches Syndrom, manifest

Ausschlusskriterien

  • Gicht oder nachgewiesene bakterielle Arthritis;
  • psychiatrische Erkrankung, die das Verständnis des Untersuchungsprotokolls einschränkt (nicht einwilligungsfähig);
  • Schwangerschaft oder Stillen

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Rheumatoide Arthritis-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Die Studie untersucht im Rahmen einer prospektiven observationellen Studie (Kohortenstudie) immunologische Marker, die unter Fasten bei Patienten mit rheumatoider Arthritis Hinweise auf Mechanismen der Entzündung geben können. Die positiven Effekte des Fastens bei rheumatoiden Arthritis sind bislang nicht ausreichend verstanden und sollen mit hochauflösenden zytometrischen Analysen der Immunzellen des Blutes zu verschiedenen Zeitpunkten vor, während und nach dem Fasten hinterfragt werden. Teilnehmen kann jeder Patient mit rheumatoider Arthritis im Alter von 18 bis 79 Jahre. Darüber hinaus sollen in die Kohortenstudie Patienten mit metabolischem Syndrom ohne entzündliche Erkrankungen aufgenommen und untersucht werden. Mit dieser Studie soll die Wirkung des Fastens auf das Immunsystem besser verstanden werden, um zum Beispiel über diätetische Beratung die Besserung langfristig aufrecht zu erhalten.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: