Beschreibung der Studie

Ziel dieser Studie ist, die Effektivität der Zahnpasta „Sensodyne Pro Schmelz“ zur Reduzierung der Zahn-Überempfindlichkeit gegenüber „Parodontax“ und „Sensodyne® Repair & Protect“ zu vergleichen. Dies erfolgt in dem Rahmen einer klinischen Studie, die für einen Zeitraum von 4 Wochen und eine Probandenanzahl von 99 Personen angelegt ist. Die Untersuchung der Empfindlichkeit der Zahnhälse erfolgt mittels Luft und eines speziellen Tast-Instruments (Yeaple Probe).

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Beurteilung der Zahnempfindlichkeit nach dem taktilen Reiz nach einer Woche und nach vier Wochen
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 99
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Wirksame Behandlung
Finanzierungsquelle Förderverein Universität Witten/ Herdecke

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Alter von 18 oder älter, Verfügbarkeit während der vier Wochen innerhalb der Studie, Mindestens ein überempfindlicher Zahnhals, mit Schiff Cold Air Sensitivity score ≥ 2, Ein Monat vor Studienbeginn wurde keine desensibilisierenden Produkte angewendet, mit Ausnahme der Weisheitszähne verfügt der Patient noch über mindestens 10 natürliche, beurteilbare Zähne, welche keine Kronen, Teilkronen oder großflächige Füllungen aufweisen, schriftliche Einwilligung der teilnehmenden Person nach erfolgter Aufklärung, Der Proband ist in der Lage den Inhalt und die Tragweite der Studie zu verstehen, keine bestehende zahnärztliche Behandlung bzw. keine schmerzhaften Zahn-, und Mundschleimhauterkrankungen

Ausschlusskriterien

  • Anzeichen darauf, dass Sie den Prüfplan voraussichtlich nicht einhalten können, schwere allgemeinmedizinische Erkrankungen, Schwangerschaft oder Stillzeit, Vorhandener massiver Zahnstein, Einnahme von Antibiotika oder Antiphlogistika in den letzten zwei Wochen vor Studienbeginn, Erforderliche Antibiotikaprophylaxe, Sensible Zähne mit Lockerungsgrad > I, Zahnbleichen innerhalb letzten zwei Monaten, Schlechte Häusliche Mundhygiene, Einnahme von entzündungshemmenden, Medikamenten während der Dauer der Studie, orale Erkrankungen, wie z.B. Gingivitis ulcerosa (NUG), Parodontitis ulcerosa (NIJP), Erkrankungen des Immunsystems oder Infektionskrankheiten wie HIV, Hepatitis oder Tuberkulose, bekannte Überempfindlichkeit gegen die in der Studie verwendeten Substanzen, Teilnahme an einer laufenden Studie

Adressen und Kontakt

Abteilung für Zahnerhaltung und Präventive Zahnmedizin, Witten

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Witten via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Das Ziel der zweiteiligen klinischen Studie ist die Bestimmung der Effektivität von „Sensodyne Pro Schmelz“ nach Kurzzeitanwendung (3 bzw. 7 Tage) und Langzeitanwendung (1 bzw. 4 Wochen) im Vergleich zu "Sensodyne Repair and Protect" und zu der nicht desensibilisierenden Zahnpasta „Parodontax“. Anhand taktiler (mittels Yeaple Probe) und Luft basierter Parameter (mittels Schiff Cold Air Sensitivity Scala) soll die Verringerung der Schmerzsensation der betroffenen hypersensiblen Zähne bestimmt werden.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.