Beschreibung der Studie

Das Ziel der Studie ist das Überleben des Nierentransplantats zu verbessern und die langfristige Transplantatfunktion im Empfänger zu erhalten. Besonders Abstoßungen und Infektionen können zu einem Transplantatverlust führen. Wir wollen neue Biomarker definieren um eine akute oder chronische Abstoßung früher erkennen zu können. Diese Biomarker könnten in weiteren Studien genutzt werden um eine Abstoßung frühzeitig zu erkennen und damit die rechtzeitige Therapie einleiten zu können und den Schaden auf das Nierentransplantat zu begrenzen.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Primärer Endpunkt dieser Studie ist die Erfassung der Konzentrationen der Peptide oder Proteine CXCL9, CXCL10, CCL2, CCL5, IL-37 und IL-38 im Urin und Serum der Studienteilnehmer. Falls weitere potentielle Biomarker bei den Studienteilnehmern erfasst werden, stellen die Konzentrationen der potentiellen Biomarker den primären Endpunkt dar.
Status Teilnahme bald möglich
Zahl teilnehmender Patienten 250
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle Medizinische-Klinik III - Funktionsbereich Nephrologie

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Gruppe A:
  • Männer und Frauen ab der Vollendung des 18. Lebensjahrs, die ein Nierentransplantat erhalten haben und keine Anzeichen für eine Rejektion aufweisen. Frühestens vier Wochen nach Nierentransplantation ist ein Einschluss in die Gruppe A möglich.
  • Gruppe B:
  • Männer und Frauen ab der Vollendung des 18. Lebensjahrs, die ein Nierentransplantat erhalten haben und die eine histologisch gesicherte Abstoßung aufweisen
  • Gruppe C:
  • Männer und Frauen ab der Vollendung des 18. Lebensjahrs, die ein Nierentransplantat erhalten haben und an einer CMV- oder BKV- Infektion leiden
  • Gruppe D:
  • Männer und Frauen ab der Vollendung des 18. Lebensjahrs nach de novo Nierentransplantation
  • Gruppe K:
  • Gesunde Männer und Frauen ab der Vollendung des 18. Lebensjahrs ohne Nierentransplantat

Ausschlusskriterien

Adressen und Kontakt

Universitätsklnikum Frankfurt, Frankfurt a.M.

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Frankfurt a.M. via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Praxis, Frankfurt a.M.

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Frankfurt a.M. via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Praxis und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Die Studie soll die Diagnose der akuten oder chronischen Rejektion bei nierentransplantierten Patienten erleichtern indem wir neue Biomarker definieren. Trotz Verbesserungen in der immunsuppressiven Therapie bei nierentransplantierten Patienten ist weiterhin das langfristige Transplantatüberleben durch vor allem humorale Rejektionen deutlich reduziert sowie auch durch andere Komplikationen wie Infektionen. Das frühzeitige Erkennen der oft klinisch inapparenten humoralen Rejektion durch geeignete Marker neben der Bestimmung der donorspezifischen HLA-AK könnte durch eine früh eingeleitete Rejektions-Therapie das Transplantatüberleben verbessern. Es werden für die Studie fünf Patientenkollektive gebildet. Gruppe A sind nierentransplantierte Patienten ohne Rejektion und ohne CMV- oder BKV-Infektion. Gruppe B sind nierentransplantierte Patienten mit einer histologisch gesicherten Rejektion. Gruppe C sind nierentransplantierte Patienten mit CMV- oder BKV- Infektion und Gruppe D sind de novo nierentransplantierte Patienten. Die Gruppe K umfasst gesunde Probanden. Wir wollen in allen Gruppen sowohl den Urin als auch das Serum der Studienteilnehmer auf folgende Moleküle untersuchen: CXCL 9, CXCL10, CCL 2, CCL 5, IL-37 und IL-38. Falls wir Erkenntnisse von weiteren potentiellen Biomarkern erhalten basierend auf den aktuellen wissenschaftlichen und medizinischen Erkenntnissen, planen wir diese potentiellen Biomarker ebenfalls in unserer Studienkohorte zu untersuchen. Die Konzentrationen der potentiellen Biomarker werden zwischen den Gruppen mit geeigneten statistischen Methoden verglichen.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: