Beschreibung der Studie

Die Nervensonografie kann den Nerven und die umgebenen Strukturen darstellen und erlaubt dadurch Rückschlüsse auf die Genese von unphysiologischen Veränderungen. Bei unserer Untersuchung soll der Einsatz bei der Diagnostik und des postoperativen Verlaufes des Karpaltunnelsyndroms in Korrelation zu den in den Leitlinien empfohlenen klinischen Untersuchungen und der Elektroneurophysiologie erfasst werden. Dazu führen wir eine prospektive Studie an 40 Patienten mit den entsprechenden Symptomen durch.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Anhand der parallel durchgeführten klinischen, elektroneurophysiologischen und sonographischen Diagnostik sollen diese hinsichtlich der Ergebnisse und Aussagefähigkeit bei der klinischen Verdachtsdiagnose Karpaltunnelsyndrom verglichen werden.
Status Teilnahme möglich
Studienphase 4
Zahl teilnehmender Patienten 40
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Finanzierungsquelle Klinik für Handchirurgie, Helios Kliniken Schwerin

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • klinisches Karpaltunnelsyndrom

Ausschlusskriterien

  • non compliance
  • Verletzungen des N. medianus
  • Rezidivoperationen im Bereich des Karpaltunnels
  • Karpaltunnelrezidiv
  • Alter unter 18 Jahren
  • Nichteinwilligungsfähige Patienten
  • Sprachbarriere

Adressen und Kontakt

Praxis, Schwerin

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Schwerin via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Praxis und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

40 Studienteilnehmer werden prospektiv in der Ambulanz der Klinik für Handchirurgie bzw. in der neurologischen Praxis ausgewählt. Hier erfolgt die Neurografie des N. medianus bei dem klinischen Verdacht auf ein KTS mit Messung der DML, der motorischen und der sensiblen Nervenleitgeschwindigkeit des N. medianus. Als diagnostischer Standard für ein KTS gelten eine > 4,2 ms verlängerte DML und eine < 44 m/s herabgesetzte sensible NLG. Es werden immer beide Seiten untersucht. Bei normaler DML am N. medianus und eindeutiger Klinik kann ein Vergleich mit der DML des gleichseitigen N. ulnaris erfolgen. Eine Differenz > 1 ms gilt als pathologisch. Die Sonografien des N. medianus erfolgen in der neurologischen Praxis und in der handchirurgischen Ambulanz. Hierbei wird der Nervus medianus im Querschnitt (Echogenität und Faszikelstruktur) sowie die Querschnittsfläche des N. medianus am Karpaltunneleingang und 10 cm proximal bestimmt. Die Nervenquerschnittsfläche mit einem cut off von > 11 qmm weist mit einer Sensitivität von 84% und Spezifität von 78% auf ein KTS hin. zusätzlich wird der N. medianus im Längsschnitt sonografisch beurteilt. Die Untersuchungen erfolgen prä- und 3 Monaten postoperativ jeweils klinisch, neuroelektrophysiologisch und sonografisch entsprechend dem beigelegten Untersuchungsprotokoll.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: