Beschreibung der Studie

Viele KrebspatientInnen müssen nicht nur mit Problemen durch ihre Erkrankung fertig werden, sondern auch mit Stress und seelischen Belastungen. In der Krebsberatungsstelle der Hamburger Krebsgesellschaft e.V. stehen ihnen eine Vielzahl von psychosozialen Unterstützungsangeboten zur Seite. Um die Versorgung von KrebspatientInnen stetig verbessern zu können, interessieren wir uns für die Erfahrungen, die diese im Rahmen Ihrer Erkrankung mit psychosozialen Unterstützungsangeboten gemacht haben bzw. aus welchen Gründen diese Angebote möglicherweise bisher nicht in Anspruch genommen wurden. Das Institut und Poliklinik für Medizinische Psychologie des Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf führt hierzu eine Befragung von PatientInnen durch. Das Ziel dieser Studie ist, Hilfreiches oder Hinderliches und Förderliches im Zusammenhang mit dem Zugang zu diesen Angeboten herauszufinden, um möglichen Barrieren in Zukunft entgegenwirken zu können und damit die Versorgung von KrebspatientInnen und ihren Angehörigen zu verbessern.

Passende Studie finden

Studiendetails

Studienziel Lebensqualität (SF-8 und FACT-G) an Messzeitpunkten T0 (baseline), T1 (nach 2 Wochen) und T2 (Nach drei Monaten).
Status Teilnahme bald möglich
Zahl teilnehmender Patienten 1080
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Hamburger Krebsgesellschaft e.V
Weitere Informationen Studienwebseite

Finden Sie die richtige Zungenkrebs-Studie

Mithilfe unseres medizinischen Fragebogens finden Sie heraus, ob diese oder eine andere Studie eine Möglichkeit für Sie darstellt.

Richtige Studie finden

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Krebserkrankte/r oder Angehörige/r eines/einer Krebserkrankten

Ausschlusskriterien

  • Ungenügende Deutschkenntnisse, schwere physische und kognitive Einschränkungen.

Adressen und Kontakt

Hamburger Krebsgesellschaft, Hamburg

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Hamburg via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten des Studienarztes und Informationen über mögliche nächste Schritte an Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Bei der Studie handelt es sich um eine Arbeit, die der Optimierung der psychosozialen Versorgung von Krebspatienten und ihren Angehörigen in Hamburg durch die Krebsberatungsstellen der Hamburger Krebsgesellschaft e.V. dienen soll: Es erfolgt die Erhebung der Bedarfe, der Nachhaltigkeit sowie der Zufriedenheit mit den Beratungs- und Interventionsangeboten in den beiden Beratungsstellen der Hamburger Krebsgesellschaft e.V. Außerdem sollen mögliche Veränderungen der gesundheitsbezogenen Lebensqualität sowie weiterer psychosozialer Variablen (Angst, Depression, Zufriedenheit, Anliegen etc. der Teilnehmer) nach Inanspruchnahme eines Interventionsangebots (psychoedukative Kurse, künstlerische Therapien, Informationsveranstaltungen usw.) - im Vergleich zu einer Kontrollgruppe ohne Inanspruchnahme - eruiert werden. Zusätzlich sollen mit Hilfe der Kontrollgruppe Barrieren für die Inanspruchnahme, ebenso wie ungedeckte Unterstützungsbedürfnisse eruiert werden, um die Angebote in beiden Beratungsstellen optimieren zu können.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.