Beschreibung der Studie

Seit 1998 ist der allgemeine, negative Einfluss von Narkose und Operation auf die Leistungsfähigkeit des Gehirns älterer Patienten für einen bestimmten Zeitraum bekannt. Durch bestimmte Risikokonstellationen kann dieses Risiko steigen. Dies können bestimmte Vorerkrankungen, wie Durchblutungsstörungen der Halsgefäße aber auch bestimmte operative Faktoren sein. Dies kann eine sitzende Lagerung während einer Operation sein. Durch die Schwerkraft kommt es zu einer verminderten Durchblutung des Gehirns. In dieser Studie soll die Leistungsfähigkeit des Gehirns vor und bis 1 Monat nach der Operation an drei Zeitpunkten mit vier neurologischen Tests untersucht werden.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Auftreten einer postoperativen kognitiven Dysfunktion nach 1 Woche. Verwendete Tests: Wortschatztest, Trail-Making-Test A + B, Regensburger Wortflüssigkeitstest, Letter-Number-Span. Primärer Outcome Parameter: Verschlechterung mindestens zweier Tests um 1 Standardabweichung.
Status Teilnahme bald möglich
Zahl teilnehmender Patienten 114
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle Klinik für Anästhesiologie Klinikum der Universität München LMU München

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Alter > 60 Jahre
  • Geplante Operation an der oberen Extremität
  • Beach-Chair-Lagerung

Ausschlusskriterien

  • Alter < 60 Jahre
  • Aortenklappenstenose
  • Carotisstenose
  • Demenz

Adressen und Kontakt

Klinik für Anästhesiologie, LMU München, München

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus München via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Die postoperative kognitive Dysfunktion ist seit 1998 bei älteren Patienten nachgewiesen. Es fehlt bis heute eine genaue Identifikation einzelner Risikofaktoren. Diese Studie möchte an einem Risikokollektiv (ältere Patienten in Beach-Chair-Lagerung) die kognitive Leistung vor und nach der Operation untersuchen. Dazu werden vier seit Jahren validierte neuropsychiatrische Tests verwendet. Zum Vergleich wird eine Gruppe von Patienten mit Operationen an der oberen Extremität in Rückenlage evaluiert. Primärer Outcome-Parameter ist das Auftreten einer postoperativen kognitiven Dysfunktion nach einer Woche. Sekundärer Parameter ist das Auftreten nach einem Monat.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: