Beschreibung der Studie

Es handelt sich um eine Pilotstudie. Die Studie dient der Erforschung der Cortisolkonzentration im Speichel und kognitiver Fatigue bei Multipler Sklerose Patienten. Fatigue ist eine extreme Form körperlicher und mentaler Energielosigkeit und eines der häufigsten Symptome bei Multiple Sklerose-Patienten. Sie schränkt die Leistungsfähigkeit im Alltag und Beruf erheblich ein und lässt sich durch Schlaf nicht beseitigen. Man unterscheidet zwischen einer körperlichen Erschöpfbarkeit, die das Gehvermögen einschränkt und einer kognitiven Fatigue, die man als Gefühl geistiger Erschöpfung beschreiben kann. Cortisol ist ein körpereigenes Hormon, das in der Nebennierenrinde gebildet wird. Die "Cortisol-Werte" folgen einem natürlichen Tagesrhythmus und liegen daher zu unterschiedlichen Zeitpunkten tagsüber und nachts in wechselnden Konzentrationen vor.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Was: Geteilte Aufmerksamkeitsleistungen Wann: einmalige Erhebung Wie: Fragebögen, computerassistierte Test (TAP 2.2)
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 60
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle Carl von Ossietzky Universität

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Einschlusskriterien
  • Patienten: Patienten mit einer klinisch diagnostizierten schubförmigen oder sekundär-chronischen MS.
  • Kontrollprobanden: Gesunde Personen, welche sich bezüglich des Alters und Geschlechts nicht von den MS-Patienten unterscheiden

Ausschlusskriterien

  • Ausschlusskriterien
  • Patienten: Patienten mit Krankheitsschub oder einer Kortison Schubbehandlung innerhalb von drei Monaten vor der Untersuchung, neurologische oder psychiatrische Erkrankungen sowie Mund- und Zahnerkrankungen oder häufiges Zahnfleischbluten.
  • Kontrollpersonen: Personen mit neurologischen oder psychiatrischen Erkrankungen, Depressionen, Mund- und Zahnerkrankungen sowie häufiges Zahnfleischbluten

Adressen und Kontakt

Rehazentrum, Wilhelmshaven

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Wilhelmshaven via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten des Studienarztes und Informationen über mögliche nächste Schritte an Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Unsere Studie soll untersuchen, ob 1)kognitive Fatigue bei MS-Patienten mit der Speichelkonzentration des entzündungshemmenden Cortisol korreliert und inwieweit sich die "Cortisol-Werte" von MS-Patienten und gesunden Kontrollpersonen unterscheiden. 2)Ob Patienten mit MS auf kognitive Anstrengung mit einer unterschiedlichen Veränderung der Cortisolausschüttung reagieren? 3)Ob diese Veränderung in der Cortisolausschüttung mit dem Zuwachs an erlebter Fatigue nach einer kognitiven Belastung korreliert?

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: