Beschreibung der Studie

Ein besonderes Problem in der MS Therapie stellt generell die derzeit noch fehlende Möglichkeit zur rechtzeitigen Erfassung langsam fortschreitender und damit in der Regel nicht rechtzeitig bemerkter degenerativer Veränderungen der Erkrankung dar, die sich ohne erneut aufflammende Aktivität (Schub) zeigt. Es wird im Rahmen dieser Studie u.a. eine sogenannte Optische Kohärenztomographie (OCT) durchgeführt. Dieses ist eine nicht eingreifende Untersuchung des Augenhintergrundes. Der Augenarzt benutzt dazu eine spezielle Optik, wie sie auch für die Routineuntersuchung des Augenhintergrundes verwendet wird. Diese ermöglicht jedoch zusätzlich, die Netzhautfaserschicht (Retinafaserschicht, RNFL) der Augen zu erfassen. Bislang handelt es sich dabei um keine Routineuntersuchung. Darüber hinaus werden inzwischen zur Routine zählende neuropsychologische Testungen, genannt BICAMS, eingesetzt, mit der die Hirnleistungsfähigkeit abgeschätzt wird. Gleichzeitig werden die in der Routine von Ihnen erhobenen Messdaten aus der Kernspintomographie gesondert ausgewertet (es werden zusätzliche Berechnungen zu globalen und regionalen Hirnvolumenänderungen angestellt). Zuletzt werden auch die Untersuchungsergebnisse der ebenfalls in der Routine gemessenen Latenzzeiten visuell evozierter Potentiale (VEP) in die Studie mit einfließen. Ziel dieser Studie ist es, alle ermittelten Daten miteinander zu vergleichen und zu prüfen, ob ein Zusammenhang zwischen Netzhautfaserschicht, Hirnvolumen, Nervenleitgeschwindigkeit und Gedächtnisleistung besteht. Im Rahmen einer erneuten Untersuchung im weiteren Studienverlauf, wird zudem die zeitliche Entwicklung beobachtet. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf Patienten mit einer hohen Krankheitsaktivität (Behandlung mit Alemtuzumab) und solche mit einer milden / moderaten Verlaufsform der Erkrankung (Behandlung mit Teriflunomid).

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Gemessen werden Hirnleistungsparameter mit Hilfe der BICAMS Batterie, weitergehend Parameter von OCT und Hirnvolumen. Diese werden zum Zeitpunkt 0 (Baseline) und Zeitpunkt 12 Monate (Followup) erfasst und als Korrelat degenerativer Faktoren bei Multipler Sklerose verglichen.
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 100
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle Sanofi Aventis Deutschland Stefanie Vesper

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • hochaktive und milde Verlaufsformen der MS

Ausschlusskriterien

  • PPMS

Adressen und Kontakt

NeuroPoint Ulm Nervenärztliche Praxis, Ulm

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Ulm via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten des Studienarztes und Informationen über mögliche nächste Schritte an Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Evaluation der Korrelation von Hirnvolumetrie, optischer Kohärenztomographie, Neuropsychologie und visuell evozierten Potentialen bei MS

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: