Beschreibung der Studie

Da es Menschen mit Demenz gerade im fortgeschrittenen Krankheitsstadium schwerfällt, sich selbst mitzuteilen, kommen häufig in der Evaluation von Interventionen für Menschen mit Demenz Fremdberichte zum Einsatz. Da diese jedoch Diskrepanzen zu dem tatsächlichen Erleben des Menschen mit Demenz aufzeigen können, bietet es sich an objektive Evaluationsmethoden ergänzend zur Einschätzung von Treatment Effekten heranzuziehen. Spezifisch für Musikinterventionen hat sich hier die Analyse von Speichelproben hinsichtlich sog. Stressmarker wie Cortisol (Hypothalamus-Hypophysen-Nebennierenrinden-Achse) und Alpha-Amylase (vegetatives Nervensystem) als hilfreich gezeigt. Über diese non-invasive Methode können objektive Ergebnisse hinsichtlich einer stressreduzierenden Wirkung von Musik gewonnen werden. Dies soll auch im Rahmen eines bereits laufenden Forschungsprojektes vorgenommen werden, welche das Hören von persönlich bedeutsamer Musik bei Menschen mit Demenz untersucht (siehe DRKS-ID: DRKS00013793). Das Ziel der geplanten Studie ist die Untersuchung der stressreduzierenden Wirkung von Musik bei Menschen mit Demenz. Die Teilnehmenden werden per Zufall der Interventions- bzw. der Kontrollgruppe zugeordnet. Die Interventionsgruppe wird über einen Zeitraum von 6 Wochen jeden zweiten Tag für jeweils 20 Minuten eine individuell zusammengestellte Playlist hören. Die Kontrollgruppe erhält die Standardpflege. Am Anfang und am Ende der Intervention werden bei beiden Gruppen jeweils drei Speichelproben entnommen.

Passende Studie finden

Studiendetails

Studienziel Stress (Speichelanalysen): a) Cortisol als Marker der Hypothalamus-Hypophysen-Nebennierenrinden-Achse b) Alpha-Amylase als Marker des vegetativen Nervensystems Das Sammeln der Speichelproben wird an zwei Musikeinheiten innerhalb der 6-wöchigen Intervention vorgenommen (Methode: SalivaBio Children's Swab (SCS, Salimetrics)). An jedem dieser Messzeitpunkte werden drei Speichelproben erhoben (vor, nach und 20 min nach dem Musikhören). Bei der Kontrollgruppe wird in den gleichen Zeitabschnitten Speichel gesammelt.
Status Teilnahme möglich
Studienphase 2
Zahl teilnehmender Patienten 50
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Finanzierungsquelle GKV Spitzenverband der Pflege- und Krankenkassen

Finden Sie die richtige Demenz-Studie

Mithilfe unseres medizinischen Fragebogens finden Sie heraus, ob diese oder eine andere Studie eine Möglichkeit für Sie darstellt.

Richtige Studie finden

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • pflegebedürftige Menschen mit einer diagnostizierten Demenz, die in einer institutionellen Pflegeeinrichtung leben

Ausschlusskriterien

  • Orale Einnahme von Cortisolhaltigen Medikamenten, Radiotherapie/Chemotherapie in der Vergangenheit

Adressen und Kontakt

Pflegeheim Andreashof, Erfurt

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Erfurt via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten des Studienarztes und Informationen über mögliche nächste Schritte an Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Pflegeheim, Friedrich-Zimmer-Haus, Weimar

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Weimar via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten des Studienarztes und Informationen über mögliche nächste Schritte an Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Pflegeheim, Martin-Luther-Haus, Erfurt

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Erfurt via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten des Studienarztes und Informationen über mögliche nächste Schritte an Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Einzelne empirische Studien zeigen bereits erste vielversprechende Effekte von individualisierter Musik für Menschen mit Demenz (siehe auch DRKS00013793). Spezifisch für Stress gibt es allerdings nach eigenen Recherchen noch keine Studie zur physiologischen Stressreduktion durch das Hören von personalisierter Musik bei Menschen mit Demenz. Allerdings konnte in der Allgemeinbevölkerung sowie in verschiedenen Patientengruppen nach dem Hören von Entspannungsmusik ein reduzierter Cortisol- und Alpha-Amylasespiegel festgestellt werden. Da für Menschen mit Demenz noch keine entsprechende Untersuchung vorliegt, sind Forschungsbemühungen in diesem Bereich daher notwendig. Das Ziel der geplanten Studie ist die Untersuchung der stressreduzierenden Wirkung einer individualisierten Musikintervention für Menschen mit Demenz in Pflegeheimen. Für die randomisierte-kontrollierte Studie ist ein 3x2x2 Mixed Design geplant. In dem 6-wöchigen Interventionszeitraum der Hauptstudie (siehe DRKS00013793, die Untersuchungen dieser Studie sind in das Studiendesign des Projektes der oben genannten ID eingebettet. Es werden im Folgenden nur die für diese Studie relevanten Details erläutert) werden die Teilnehmenden jeden zweiten Tag für 20 Minuten ihre individualisierte Playlist über Kopfhörer hören. In dieser Zeit finden sowohl für die Interventions- als auch die Kontrollgruppe jede zweite Woche 60-minütige Verhaltensbeobachtungen durch Projektmitarbeiter/-innen statt. Im Rahmen der ersten und der letzten Verhaltensbeobachtung werden Speichelproben non-invasiv mithilfe der SalivaBio Children's Swabs (SCS, Salimetrics) entnommen, welche zur späteren Bestimmung von biologischen Stressmarkern herangezogen werden sollen. Hierbei werden innerhalb der Verhaltensbeobachtungen drei Speichelproben entnommen, einmal direkt vor dem Musikhören (t1), dann direkt nach dem Musikhören (t2) und einmal am Ender der Verhaltensbeobachtung (t3).

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: