Beschreibung der Studie

Meningeome sind gutartige Tumore der Hirnhaut. Um die Therapie bestmöglich planen zu können wird standardmäßig eine Bildgebung durchgeführt, die Größe, Lage und Beziehung des Tumors zu wichtigen Strukturen aufzeigen kann. Methode der Wahl ist hierbei die Magnetresonanztomographie (MRT) mit Kontrastmittel. Die Ausdehnung des Meningeoms in venöse Gefäße ist insbesondere für die Operateure eine wichtige Information, um zum einen den Tumor vollständig entfernen zu können, und zum anderen Gefäße nicht unnötig zu verletzen. Im Rahmen dieser Studie wird neben dem standardmäßig durchgeführten Untersuchungsprotokoll eine neue MRT-Sequenz angewendet, die es ermöglicht durch einen speziellen Bildkontrast und eine sehr hohe Auflösung diese Fragestellung zu beurteilen. Volljährige Patienten bei denen durch den betreuenden Arzt eine MRT des Kopfes zur Bildgebung eines Meningeoms geplant ist und bei denen keine Kontraindikation für ein MRT oder eine Kontrastmittelgabe (z.b. Herzschrittmacher oder bekannte Kontrastmittelallergie) besteht, können an dieser Studie teilnehmen. Die normale Untersuchungsdauer im MRT von etwa 21 Minuten verlängert sich im Rahmen der Studie um 7 Minuten. Eine zusätzliche Kontrastmittelgabe ist nicht notwendig. Ziel der Studie ist es die neue Sequenz mit dem standardmäßigen Untersuchungsprotokoll zu vergleichen und ihre Genauigkeit bzw. Aussagekraft in Bezug auf eine Tumorausdehnung in venöse Gefäße zu überprüfen.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Übereinstimmung des radiologischen Befundes in Bezug auf Tumorinfiltration des venösen Sinus in CS-SPACE und 2D TOF/MPRAGE
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 40
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle Klinik für Neuroradiologie Universitätsklinikum Freiburg

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Zuweisung durch klinischen Kollegen bei V.a. Meningeom mit Kontakt zum venösen Sinus.

Ausschlusskriterien

  • Kontraindikationen MRT und MRT-Kontrastmittel
  • Schwangerschaft

Adressen und Kontakt

Universitätsklinikum, Freiburg im Breisgau

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Freiburg im Breisgau via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Die genaue Beurteilung einer Tumorinfiltration des venösen Sinus durch Meningeome ist entscheidend für die Therapieplanung und das Outcome des Patienten, da ein Tumorverschluss des Sinus zu schweren neurologischen Komplikationen führen kann und infiltrierende Meningeome stärker zu Rezidiven neigen. Ziel der Studie ist es die diagnostische Genauigkeit einer kontrastmittelgestützten 3D T1 mit Blutsuppression und "compressed sensing" (CS-SPACE) am 3T- MRT in Bezug auf eine Meningeominfiltration des venösen Sinus zu evaluieren. Diese Sequenz könnte die routinemäßige Kombination aus 2D TOF Venographie und kontrastmittelgestützter T1 MPRAGE ersetzen.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: