Beschreibung der Studie

Ziel der Studie ist es herauszufinden, wie zufrieden Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren mit ihrer Rehabilitationsbehandlung sind und welche Faktoren die (Un-)Zufriedenheit und sogar einen möglichen Abbruch der Behandlung vorhersagen. Die wissenschaftliche Literatur zeigt, dass die Zufriedenheit mit der Behandlung im Erwachsenenbereich von vielen Aspekten abhängig ist, z.B. welche Einstellung Personen zu ihrer Krankheit haben oder wie gut die Erwartungen an eine Behandlung erfüllt werden. Im Kinder-Jugend-Bereich ist hingegen noch wenig zu Einflussfaktoren auf die Zufriedenheit und Behandlungsabbrüche bekannt, weshalb sich diese Studie genau dieser Fragestellung widmet. Zunächst werden Interviews mit zwölf Jugendlichen geführt, um einen Fragebogen zum subjektiven Behandlungskonzept Jugendlicher zu entwickeln. Dieser Fragebogen wird gemeinsam mit weiteren Fragebogen in einer großen Erhebung zu drei Messzeitpunkten (vor Reha-Beginn, 2 Wochen nach Reha-Beginn und zum Reha-Ende) bei etwa 220 Jugendlichen eingesetzt. Neben der Befragung der Jugendlichen werden vor Reha-Beginn auch die Eltern zur familiären Belastung und ihren Erwartungen an die Rehabilitation ihres Kindes befragt. Auf Basis der Ergebnisse sollen Maßnahmen abgeleitet werden, die dazu beitragen können, die Zufriedenheit der Jugendlichen mit ihrer Rehabilitationsbehandlung zu verbessern und Behandlungsabbrüche zu verringern.

Passende Studie finden

Studiendetails

Studienziel Anzahl der Studienteilnehmer, die die Reha regulär beenden und Anzahl der Studienteilnehmer, die die Reha vorzeitig beenden (Erfassung mittels einer Patientenliste) Die Erhebung des Endpunktes findet am Ende der Reha statt.
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 457
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz
Weitere Informationen Studienwebseite

Finden Sie die richtige Asthma-Studie

Mithilfe unseres medizinischen Fragebogens finden Sie heraus, ob diese oder eine andere Studie eine Möglichkeit für Sie darstellt.

Richtige Studie finden

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Für die Befragung der Jugendlichen: unterschriebene Einwilligungserklärung des Jugendlichen und seiner Sorgeberechtigten
  • Alter der teilnehmenden Jugendlichen: 12-17 Jahre
  • Für die Befragung der Eltern: unterschriebene Einwilligungserklärung der Eltern

Ausschlusskriterien

Adressen und Kontakt

Edelsteinklinik, Bruchweiler bei Idar-Oberstein

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Bruchweiler bei Idar-Oberstein via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Der medizinischen Rehabilitation von Kindern und Jugendlichen kommt im Gesamtversorgungskonzept chronisch kranker Kinder und Jugendlicher eine hohe Bedeutung zu. Die Daten der Qualitätssicherung der Rentenversicherung zeigen, dass die Zufriedenheit der Kinder und Jugendlichen mit der Rehabilitation insgesamt hoch ist. Dennoch gibt es – neben weiteren Herausforderungen wie z.B. sinkenden Antragszahlen – immer auch einen nicht unerheblichen Anteil von Jugendlichen, der mit der Rehabilitation unzufrieden ist und die Maßnahme sogar vorzeitig abbricht, was zu negativen Behandlungsergebnissen sowie organisatorischen Problemen und ökonomischen Nachteilen für die Kliniken führen kann. Über die Einflussfaktoren auf die Patientenzufriedenheit und den Abbruch von Reha-Maßnahmen im Bereich der Kinder-Jugend-Rehabilitation ist wenig bekannt. Studienergebnisse aus dem Erwachsenenbereich legen jedoch nahe, dass (un)erfüllte Erwartungen wichtige Prädiktoren der Patientenzufriedenheit der Jugendlichen sein könnten. Ziel der Studie ist es, Erkenntnisse über Faktoren zu gewinnen, die die Zufriedenheit der Jugendlichen mit ihrer Rehabilitation beeinflussen und den frühzeitigen Abbruch einer Reha-Maßnahme begünstigen. Neben soziodemographischen und krankheitsbezogenen Variablen soll dabei ein Schwerpunkt auf psychologische Variablen (subjektive Krankheits- und Behandlungskonzepte) als potentielle Prädiktoren gelegt werden. Zunächst werden mit 12 Jugendlichen Interviews geführt, um einen Fragebogen zum subjektiven Behandlungskonzept zu entwickeln. Der neu entwickelte Fragebogen wird dann an fünf Jugendlichen mittels der Methode des lauten Denkens auf seine Verständlichkeit hin überprüft. Gemeinsam mit anderen Fragebogen wird der Fragebogen anschließend im Rahmen einer großen Fragebogenerhebung mit 220 Jugendlichen im Alter von 12-17 Jahren eingesetzt. Die Rehabilitanden werden zu drei Messzeitpunkten befragt, und zwar vor der Reha, zwei Wochen nach Beginn der Reha und zum Reha-Ende. Jugendliche, die vorzeitig ihre Behandlung abbrechen, erhalten einen weiteren Fragebogen, um die Gründe für den Abbruch zu erfassen. Auch die Eltern der teilnehmenden Jugendlichen werden vor Reha-Beginn einmalig zu ihren Erwartungen an die Reha und zu ihrer familiären Belastung befragt (N=220). Aus den Ergebnissen des Projekts sollen konkrete Maßnahmen abgeleitet werden, die dazu beitragen können, die Zufriedenheit der Jugendlichen mit ihrer Rehabilitation zu steigern sowie das Risiko von Reha-Abbrüchen zu reduzieren.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.