Beschreibung der Studie

Inhibin B wird in den Keimdrüsen der Menschen gebildet. Ab Geburt steht es in Zusammenhang mit der Reife- und Pubertätsentwicklung von Jungen und Mädchen. Diese ist Voraussetzung für die Fertilität. Für Inhibin B liegen uns mit dem Assay der Firma Beckman Coulter keine Normalwerte für das Kindes- und Jugendalter vor. Durch die Neuentwicklung des Assays „Inhibin B Gen II ELISA“ kann aber eine genauere Bestimmung des bioaktiven Inhibin B erreicht werden. Es sollen Normalwerte des Inhibin B für Gesunde formuliert werden sowie bei chronisch erkrankten Diabetikern und bei Überlebenden einer onkologischen Erkrankung im Kindesalter interpretiert werden.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Ziel der Untersuchung Primäres Ziel der Untersuchung ist es, Serum-Normalwerte für Inhibin B im Kindes- und Jugendalter für unsere Untersuchungsmethode zu formulieren. Normalwerte bezüglich des verwendeten Assays „Inhibin B Gen II ELISA“ für diese Patientengruppe fehlen uns hier bisher. Im Anschluss daran sollen Serumwerte für Inhibin B bei Kindern und Jugendlichen mit Diabetes mellitus und bei Pädiatrischen Patienten in der onkologischen Nachsorge im KKJM untersucht und interpretiert werden. Dazu sollen abweichende Serumbefunde mit diesen Normalwerten verglichen werden. Die Anwendbarkeit und Interpretation des Inhibin B in der klinischen Versorgung erkrankter Kinder und Jugendlicher soll beschrieben werden.
Status Teilnahme bald möglich
Zahl teilnehmender Patienten 200
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Einschlusskriterien:
  • informierte Einwilligung
  • Alter ab Geburt und < 20. Lebensjahr
  • Patienten ohne für die Pubertät Entwicklung relevante Erkrankung
  • Patienten mit Diabetes mellitus
  • Patienten in der Nachsorge nach onkologischer Erkrankung im Kindesalter, incl. nach Therapie durch Stammzelltransplantation im Kindes-/ Jugendalter

Ausschlusskriterien

  • Ausschlusskriterien:
  • Alter ≥ 20 Jahre zum Beginn der Studie
  • Akute Erkrankung
  • andere chronische Krankheiten oder Infektionen (z.B. HIV, Tbc)
  • Schwangerschaft
  • Bekannter Alkohol-, Drogen- und / oder Medikamentenmissbrauch
  • Unfähigkeit der/des Erziehungsberechtigten zum Erfassen des Umfangs und Tragweite der Studie
  • Teilnahme an einer anderen, interventionellen AMG Studie

Adressen und Kontakt

KKJM, Frankfurt/Main

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Frankfurt/Main via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Das Glycopeptidhormon Inhibin B wird in gonadalen Zellen der Menschen gebildet. Seine Sekretion wird durch die Gonadotropine beeinflusst und steht ab Geburt in Zusammenhang mit der Reife- und Pubertätsentwicklung von Jungen und Mädchen. Diese ist eine wesentliche Voraussetzung für die Entwicklung der Fertilität. Für Inhibin B liegen uns für die hiesige verwendete Methodik mit dem Assay der Firma Beckman Coulter jedoch keine Normalwerte für das Kindes- und Jugendalter vor. Mit zeitlich fortschreitender Reifung des gesunden Organismus vom Kind zum Erwachsenen ist ein Anstieg der Serumkonzentrationen von Inhibin B erwartbar. Demgegenüber können bei einer Erkrankung der Gonaden oder bei einer chronischen Erkrankung aufgrund assoziierter Verzögerung oder Beschleunigung der Reifung geringere oder höhere Werte erwartet werden. Pädiatrische onkologische Patienten können durch die Folgen ihrer Grunderkrankung und durch Folgen der Therapie eine veränderte Pubertätsentwicklung mit abweichenden biochemisch gemessenen Hormonwerten aufweisen. Auch bei chronisch erkrankten diabetischen Patienten können eine veränderte Pubertätsentwicklung und abweichende Hormonwerte des Inhibin B erwartet werden. Während unter Verwendung älterer Assays die Unterformen des Inhibin nicht ausreichend differenziert wurden, kann durch die Neuentwicklung des Assays „Inhibin B Gen II ELISA“ eine genauere Bestimmung des bioaktiven Inhibin B erreicht werden. Die Relationen zu hormonellen Stellgrößen der Pubertätsentwicklung wie LH (Luteinisierendes Hormon) und FSH (Follikel-Simulierendes-Hormon) wie auch zu den Sexualsteroiden DHEAS (Dehydroepiandrostendion), Testosteron und Östrogen können im Hinblick auf die Reifung besser untersucht werden. Bisher liegen unzureichende Untersuchungen zu Werten des Inhibin B während des Kindes- und Jugendalters vor. Anhand vergleichender Untersuchungen von Serumkonzentrationen des Inhibin B sollen Aussagen zur Pubertätsentwicklung gesunder und erkrankter Kinder und Jugendlicher untersucht werden. In dieser Studie sollen Normalwerte des Inhibin B Gesunder formuliert werden sowie der Serumwert für Inhibin B bei chronisch erkrankten Diabetikern und bei Überlebenden einer onkologischen Erkrankung im Kindesalter interpretiert werden.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: