Beschreibung der Studie

Im Rahmen der Studie soll überprüft werden, ob die Anwendung eines zugelassenen Lasers (Siro Laser Blue von Sirona Dental Systems GmbH, Bensheim) mit der Low-Level-Laser Funktion (LLL) einen Einfluss auf die Dauer der Zahnbewegung im Rahmen des Lückenschlusses nach Extraktion von Prämolaren im Rahmen einer kieferorthopädischen Therapie mit festsitzender Multibracketapparatur aufweist. Hierbei soll evaluiert werden, ob es zu einer signifikanten Beschleunigung der Zahnbewegung kommt, wenn der LLL eingesetzt wird. Des Weiteren soll überprüft werden, ob der Einsatz des LLL zu einer verringerten Schmerzwahrnehmung während der Zahnbewegung führt.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Strecke auf dem Weg zum Lückenschluss nach der letzten Laserapplikation (14 Tage nach Baseline Behandlung)
Status Teilnahme bald möglich
Zahl teilnehmender Patienten 30
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Placebo
Finanzierungsquelle Philipps -Universität Marburg, FB Medizin, MZ für ZMK, Abt. für Kieferorthopädie

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Alter: 12-20 Jahre
  • Patienten mit kassenzahnärztlicher Notwendigkeit einer Behandlung wie von dem Bundesausschusses der Zahnärzte und Krankenkassen festgelegt (veröffentlicht im Bundesanzeiger Nr. 226 (S. 24 966) vom 03. Dezember 2003).
  • Bei einem Patienten mit Platzmangel mit >3-4 mm. Den Patienten werden aus therapeutischer Notwendigkeit die ersten Prämolaren, also die ersten kleinen bleibenden Backenzähne extrahiert.
  • kein Vorliegen von systemischen Erkrankungen
  • Bei Erwachsenen: Vorliegen einer schriftlichen Einverständniserklärung des Patienten
  • Bei Minderjährigen: Vorliegen einer schriftlichen Einverständniserklärung des Patienten und der Erziehungsberechtigten
  • keine aktuelle Einnahme von Medikamenten (siehe auch Ausschlusskriterien)
  • Keine Notwendigkeit zur Antibiotikaprophylaxe vorhanden.

Ausschlusskriterien

  • Medikamenteneinnahme innerhalb der ersten 2 Wochen ab Beginn der Laser-Behandlung, die den Knochenmetabolismus oder die Schmerzwahrnehmung beeinflussen und hemmen. Hierzu zählen:
  • Wachstumshormone, Somatomedine, Vitamin D Derivate, Kalzitonin, Östrogene, Androgenen, Insulin, Glukogon, Bisphosphonate; Nicht steroidale Antirheumatika oder Medikamente die den Knochenstoffwechsel fördern wie Kortikosteroide, Schilddrüsenhormone, Prostaglandine, Leukotriene, Parathormon [Bekto et al. 2009].
  • einseitiges Kauverhalten
  • parafunktionale Habits
  • skelettaler Kreuzbiss
  • okklusale Interferenzen
  • paradontale Problematik aufgrund der schlechteren Knochenqualität, die die Zahnbewegung beeinflusst
  • Vorliegen einer Zahnbeweglichkeit, die die Messungen beeinflussen
  • Wurzelkrümmung/-form, da die Zahnbewegung ungünstig beeinflusst wird
  • Patienten mit geistigem oder körperlichem Handikap
  • Infektionen
  • Tabakkonsum
  • Schwangerschaft
  • Patienten, die nicht gewillt sind, alle Termine wahrzunehmen

Adressen und Kontakt

Philipps-Universität Marburg, FB Medizin, MZ für ZMK, Abt. für Kieferorthopädie, Marburg

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Marburg via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten des Studienarztes und Informationen über mögliche nächste Schritte an Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Im Rahmen der Studie soll im Splitmouth Design überprüft werden, ob die Anwendung eines zugelassenen Lasers (Siro Laser Blue von Sirona Dental Systems GmbH, Bensheim) mit der Low-Level-Laser Funktion (LLL) einen Einfluss auf die Dauer der Zahnbewegung im Rahmen des Lückenschlusses nach Extraktion von Prämolaren im Rahmen einer kieferorthopädischen Therapie mit festsitzender Multibracketapparatur aufweist. Der zu überprüfende Hauptparameter ist die Geschwindigkeit der Zahnbewegung mit und ohne LLL Einsatz. Bei gezieltem Einsatz von Low Level-Laser Licht bei einer Wellenlänge von 600-900 nm wird durch die Aufnahme von Energie von 0,25 J/s auf den Knochenstoffwechsel eingewirkt. Es wird ein Vergleich gezogen zwischen der Position der Zähne vor und nach der Anwendung durch fixierte Messpunkte. Als weiterer Parameter soll die schmerzreduzierende Wirkung des LLL währende der Zahnbewegung mittels Schmerzfragebogen überprüft werden.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: