Beschreibung der Studie

Dermatillomanie (engl. Excoriation (Skin Picking) Disorder) stellt seit 2013 eine eigenständige Diagnose dar, für die in ersten Studien vergleichsweise hohe Prävalenzen berichtet werden. Vor dem Hintergrund ernstzunehmender medizinischer Risiken und eines hohen psychischen Leidensdrucks wird die Notwendigkeit professioneller Unterstützungsangebote deutlich. Ziel der vorliegenden Pilotstudie ist die erste Überprüfung eines Unterstützungsangebotes für Betroffene im deutschen Sprachraum. Das Programm SaveMySkin umfasst eine Reihe von Modulen, die Betroffene mit Informationen und praktischen Hilfen versorgen und bei Bedarf Unterstützung bei der Suche nach geeigneten Therapieangeboten bieten können. Im Rahmen der Studie werden die Akzeptanz, Erwartungen, Einstellungen sowie die Teilnahmebereitschaft, das Nutzungsverhalten und die Zufriedenheit der Teilnehmer mit dem Programm SaveMySkin untersucht. Darüber hinaus werden die Methoden und der Studienablauf in Hinblick auf die Vorbereitung einer anschließenden großangelegten Wirksamkeitsstudie überprüft. Hierzu werden 100 TeilnehmerInnen rekrutiert, die per Zufall einer der beiden Studiengruppen (Interventions- oder Kontrollgruppe) zugewiesen werden. Es wird angenommen, dass sich die Teilnahme an der Intervention positiv auf die berichteten Symptome und allgemeine psychische Belastung auswirkt. Weiterhin wird eine verbesserte Inanspruchnahme therapeutischer Angebote im Rahmen der Regelversorgung angestrebt.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel a) Einstellungen, Erwartungen und Zufriedenheit: Einstellungen und Erwartungen gegenüber IKT-basierter Unterstützung zu Beginn der Studienteilnahme (Fragebogen) sowie Bewertung der Intervention am Ende der Studienteilnahme durch die Teilnehmer (Fragebogen) b) Adhärenz: Ausmaß in dem Teilnehmer der Interventionsgruppe das Programm nutzen (ermittelt über automatische Dokumentation in den Datenbanken des Programms) und Dropout-Rate c) Teilnahmebereitschaft d) Grobabschätzung der Interventionseffekte: Die Schwere des Skin Pickings wird anhand der deutschen Version der Skin Picking Scale-Revised (Gallinat, Keuthen, & Backenstrass, 2016) erfasst.
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up läuft noch
Zahl teilnehmender Patienten 100
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Finanzierungsquelle Universitätsklinikum Heidelberg Forschungsstelle für Psychotherapie
Weitere Informationen Studienwebseite

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • SPS-R Score ≥ 7
  • Alter ≥ 17 Jahre
  • ausreichende Deutschkenntnisse
  • Besitz eines Smartphones
  • Internetzugang

Ausschlusskriterien

  • keine

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Störung der Impulskontrolle-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Dermatillomanie (engl. Excoriation (Skin Picking) Disorder) stellt seit der Veröffentlichung der fünften Auflage des DSM eine eigenständige Diagnose dar, für die in ersten Studien vergleichsweise hohe Prävalenzen berichtet werden. Vor dem Hintergrund ernstzunehmender medizinischer Risiken und eines hohen psychischen Leidensdrucks wird die Notwendigkeit professioneller Unterstützungsangebote deutlich. Ziel der vorliegenden Pilotstudie ist die erste Überprüfung eines Unterstützungsangebotes für Betroffene im deutschen Sprachraum. Mit SaveMySkin soll eine erste Anlaufstelle geschaffen werden, die von Skin Picking betroffene Personen mit Informationen und verhaltensnahen Hilfen versorgt sowie bei Bedarf Unterstützung bei der Vermittlung in die Regelversorgung bietet. Das Interventionsprogramm umfasst eine Reihe von Modulen auf Basis der Kognitiven Verhaltenstherapie, die von den Teilnehmern der Interventionsgruppe nach der Anmeldung im Portal für einen Zeitraum von drei Monaten genutzt werden können. Geplant ist eine 2-armige randomisierte Pilotstudie mit Wartelisten-Kontrollgruppe und N = 100 Teilnehmern, die sich nach einem kurzen online-Screening selbstständig im Studienportal anmelden können. Die Erhebungen via online-Fragebogen finden jeweils bei Studienbeginn, sechs Wochen danach, sowie drei Monate nach Studienbeginn statt. Die Fragestellungen beziehen sich auf die Machbarkeit und Akzeptanz, Einstellungen und Erwartungen der Zielgruppe sowie die Teilnahmebereitschaft, das Nutzungsverhalten und die Zufriedenheit der Teilnehmer mit dem Programm SaveMySkin. Darüber hinaus werden die Methoden und der Studienablauf in Hinblick auf die Vorbereitung einer anschließenden Wirksamkeitsstudie überprüft und eine erste Abschätzung der Interventionseffekte wird vorgenommen. Es wird erwartet, dass sich die Teilnahme an der Intervention positiv auf die berichteten Symptome und allgemeine psychische Belastung auswirkt. Weiterhin wird eine verbesserte Inanspruchnahme therapeutischer Angebote im Rahmen der Regelversorgung angestrebt.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: