Beschreibung der Studie

Nicht-interventionelle retrospektive Studie zur Bewertung des Menstruationszyklusmusters und der Lebensqualität von Frauen, die den neuen Vaginalring GinoRing® mit einer Freisetzung von Etonogestrel 0.120 mg und Ethinylestradiol 0.015 mg pro Tag anwenden. Nach Einschluss in die Studie werden die Daten der Patientinnen jeweils retrospektiv während einer Visite erfasst. Der Beobachtungszeitraum pro Patientin umfasst 6 Monate, in denen GinoRing® angewendet wurde. In dem Fall, dass eine Patientin den GinoRing® länger als 6 Monate benutzt hat, werden die ersten 6 Monate nach Beginn der Verhütung mit dem Ring evaluiert.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Nicht-interventionelle retrospektive Studie zur Bewertung des Menstruationszyklusmusters und der Lebensqualität von Frauen, die den neuen Vaginalring GinoRing® mit einer Freisetzung von Etonogestrel 0.120 mg und Ethinylestradiol 0.015 mg pro Tag anwenden. Das primäre Ziel ist es, das Menstruationszyklusmuster der Frauen nach Anwendung des Vaginalrings GinoRing® über einen Beobachtungszeitraum von 6 Monaten zu bewerten. Die Informationen über den Menstruationszyklus, wie z. B. Frequenz, Dauer und Intensität, werden mit Hilfe eines Patientenfragebogens abgefragt.
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Studienphase 4
Zahl teilnehmender Patienten 100
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Exeltis Germany GmbH

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Frauen im Alter von ≥ 18 und 45 ≤ Jahren
  • Verwendung von GinoRing® als Verhütungsmethode seit mindestens 6 Monaten
  • Unterschriebene Einwilligungserklärung

Ausschlusskriterien

  • Aktueller BMI > 30 kg/m2
  • Patientinnen mit schweren akuten oder chronischen Erkrankungen (z. B. Pankreatitis, Hypertriglyceridämie, Lebererkrankungen, benigne oder maligne Lebertumore, maligne geschlechtshormonabhängige Geschlechts- oder Brusterkrankungen)
  • Migräne
  • Einnahme von pflanzlichen Arzneimitteln, welche mikrosomale Enzyme, insbesondere Cytochrom-P450-Enzyme, induzieren, z. B. Phenytoin, Phenobarbital, Primidon, Bosentan, Carbamazepin, Rifampicin, Topiramat, Felbamat, Griseofulvin, einige HIV-Protease-Inhibitoren (z. B. Ritonavir) und nicht-nukleoside reverse Transkriptasehemmer (z. B. Efavirenz) sowie Zubereitungen des Großkelchigen Johanniskrautes
  • Kardiovaskuläre Ereignisse in der Vorgeschichte
  • Fortgeschrittene Hypertonie oder Diabetes
  • Vorhandene oder bekanntes Risiko/-en für eine venöse oder aterielle Thromboembolie
  • Bekannte Hypersensitivität gegenüber Bestandteilen und Inhaltsstoffen von GinoRing®
  • Nicht-diagnostizierte abnormale Vaginalblutungen
  • Einnahme von Medikamenten, die Ombitasvir/Paritaprevir/Ritonavir und Dasabuvir beinhalten, während und zwei Wochen vor Studienstart
  • Patientinnen, die Intrauterinpessare (IUP) oder Intrauterinsysteme (IUS) verwenden
  • Schwangerschaft und Stillen während der gesamten Studiendauer
  • Patientinnen, die postmenopausal sind
  • Raucher
  • Teilnahme an einer anderen Studie innerhalb von 30 Tagen vor Einschluss in diese Studie

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Störung der Regelblutung-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Nicht-interventionelle retrospektive Studie zur Bewertung des Menstruationszyklusmusters und der Lebensqualität von Frauen, die den neuen Vaginalring GinoRing® mit einer Freisetzung von Etonogestrel 0.120 mg und Ethinylestradiol 0.015 mg pro Tag anwenden. Nach Einschluss in die Studie werden die Daten der Patientinnen jeweils retrospektiv während einer Visite erfasst. Der Beobachtungszeitraum pro Patientin umfasst 6 Monate, in denen GinoRing® angewendet wurde. In dem Fall, dass eine Patientin den GinoRing® länger als 6 Monate benutzt hat, werden die ersten 6 Monate nach Beginn der Verhütung mit dem Ring evaluiert.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.