Beschreibung der Studie

Die Therapie von Krebs im Dickdarm (Kolon) und Mastdarm (Rektum) entwickelt sich kontinuierlich und wird immer vielfältiger und individueller. Wenige Informationen über Tumoren in dem Darmsegment dazwischen, dem rektosigmoidalen Übergang sind verfügbar. Durchgeführt werden soll eine retrospektive Analyse aller Patienten, bei welchen Krebs im Sigma (Dickdarm), dem rektosigmoidalen Übergang und dem Mastdarm (Rektum) zwischen den Jahren 2004 und 2014 operiert wurde. Das Ziel dieser Studie ist es, zu bestimmen, ob Karzinome des rektosigmoidalen Übergangs unter Berücksichtigung der Tumoreigenschaften und des onkologischen Ergebnisses eigenständig betrachtet oder dem oberen Mastdarm (Rektum) bzw. dem Sigma (Dickdarm) zugeordnet werden können.

Passende Studie finden

Studiendetails

Studienziel Patienten- und Tumormerkmale: Auswertung von postoperativen Befunden; onkologisches Outcome (Tumorrezidive und Versterben); Abfrage durch eine standardisierte Patientenbefragung (postalisch via Fragebogen, Telefoninterview) bzw. Abfrage Krebsregister (Follow-up im Median: 44 Monate)
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 337
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle Klinik für Allgemeine, Viszeral- und Transplantationschirurgie, Universitätsklinikum Tübingen

Finden Sie die richtige Darmkrebs-Studie

Mithilfe unseres medizinischen Fragebogens finden Sie heraus, ob diese oder eine andere Studie eine Möglichkeit für Sie darstellt.

Richtige Studie finden

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Primäres Karzinom Sigma, rektosigmoidaler Übergang, oberes Rektum; eindeutige Segmentzuordnung (Endoskopie); primäre Resektion mit Anastomose

Ausschlusskriterien

  • Carcinoma in situ (pTis), Tumoren, die keinem der drei Segmente eindeutig zugeordnet werden konnten, Resektion ohne Anastomose (z. B. Diskontinuitätsresektion, transanale minimal-invasive Chirurgie, Exstirpation), Notfallresektionen

Adressen und Kontakt

Diese Studie ist geschlossen.Finden Sie jetzt eine aktuelle Möglichkeit.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Die Therapie von Krebs im Kolon und Rektum entwickelt sich kontinuierlich und wird immer vielfältiger und individueller. Wenige Informationen über Tumoren in dem Segment dazwischen, dem rektosigmoidalen Übergang sind verfügbar. Durchgeführt werden soll eine retrospektive Analyse aller Patienten, bei welchen ein Karzinom im Sigma (Kolon), dem rektosigmoidalen Übergang und dem Rektum zwischen den Jahren 2004 und 2014 operiert wurde. Das Ziel dieser Studie ist es, zu bestimmen, ob Karzinome des rektosigmoidalen Übergangs unter Berücksichtigung der Tumoreigenschaften und des onkologischen Ergebnisses eigenständig betrachtet oder dem oberen Rektum bzw. dem Sigma zugeordnet werden können.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: