Beschreibung der Studie

Ziel dieser Folge-Studie ist zu überprüfen, wie sich die Maximalkraft, Schnellkraft und Sprungkraft bei Patienten mit vorderer Kreuzbandplastik im Vergleich zum gesunden Bein nach 3-5 Jahren entwickelt haben. Die Werte sollen mit den Messdaten aus einer ersten Studie verglichen werden und durch Koordinations- und Gelenkfunktionstests erweitert werden. Hauptfragestellung: Bestehen transplantatspezifische muskuläre Defizite der Kniestrecker und Kniebeuger auch nach 3-5 Jahren weiter? Weitere Fragestellungen: Bestehen im Vergleich zur gesunden Gegenseite Funktionsdefizite (Koordination, Propriozeption =Körperwahrnehmung im Raum)? Falls ja, in wieweit sind diese abhängig von dem verwendeten Sehnentransplantat, von dem Initialen Krafttraining und von der muskulären Regeneration?

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Primärer Endpunkt: relative Maximalkraftwerte der Kniebeuger und Kniestrecker mit ISOMED2000
Status Teilnahme nur nach Einladung
Zahl teilnehmender Patienten 58
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle Department für Orthopädie, Bereich Sportorthopädie

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Teilnahme an Vorstudie mit der Intervention: VKB-Plastik mit Semitendinosus- oder Quadrizepssehnentransplantat und randomisert verteiltem Krafttraining: konventionell oder ioskinetisch.

Ausschlusskriterien

  • Akute Verletzung des Kniegelenks, Sonstige akute Erkrankungen

Adressen und Kontakt

Department für Orthopädie, Heidelberg

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Heidelberg via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Gedacht ist diese Arbeit als Follow-up-Studie zu der vorangegangenen, prospektiven, randomisierten Studie. In dieser zeigten sich wider Erwarten, dass trotz gezieltem Krafttraining transplantatspezifische größere muskuläre Defizite (deutlich größer als die tolerierbaren 10%) auch nach 6 Monaten noch persistierten. In dieser folgenden prospektiven, observativen Kohortenstudie sollen nun alle Patienten (n=58) der Vorstudie zu einem erneuten Messzeitpunkt 3-5 Jahre postoperativ untersucht werden. Die Hauptfragestellung ist dabei, ob die zuvor beobachteten Kraftdefizite auch nach 3-5 Jahren noch bestehen. Primärer Endpunkt stellen die relativen Maximalkraftwerte der Kniebeuger und Kniestrecker dar. Zusätzlich sollen Schnell- und Sprungkraft mithilfe des ISOMED2000 und einer Kraftmessplatte sowie die koordinativen Fähigkeiten mithilfe von Koordinationstests (u.a. mit einer 2-D Videoanalyse des Drop-jumps) und aktivem Winkelreproduktionstest (ISOMED2000) untersucht werden. Die subjektive Zufriedenheit und das Aktivitätslevel der Patienten soll mit validierten Fragebögen (Tegner Aktivitätsindex, IKDC Score, Lsyholm Score, ACL RSI ) ermittelt werden und dienen der Kontrolle von Einflussfaktoren.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: