Beschreibung der Studie

Das Verbundprojekt Pro-HEAD „Förderung des Hilfesuchverhaltens von Jugendlichen mit psychischen Problemen durch Nutzung Neuer Medien“ zielt auf die Förderung des Hilfesuchverhaltens und der Inanspruchnahme professioneller Hilfe von Kindern und Jugendlichen mit psychischen Problemen sowie auf die Prävention psychischer Erkrankungen in Risikopopulationen und die Stärkung der psychischen Gesundheit in gesunden Populationen. Die vorliegende Beschreibung bezieht sich auf Teilprojekt 5 des Verbunds. Hauptziele von Pro-HEAD Teilprojekt 5 sind die Stärkung der psychischen Gesundheit in gesunden Populationen basierend auf Erkenntnissen des Lebenskompetenzansatzes. Hierzu wird für die Altersgruppe von Kindern und Jugendlichen ein universelles internetbasiertes Präventionsangebot StresSOS entwickelt und implementiert. Die Inhalte fokussieren auf Stressbewältigung und Mental Health Literacy. In zwei kontrollierten Studien werden mittels Prä-, Post- und Follow-up-Erhebungen Wirksamkeit, Kosteneffektivität und Akzeptanz der Online-Intervention im Vergleich zur Online-Placebo-Kontrollbedingung (Online-Intervention zu gesunder Ernährung; Studie A) wie auch die Nichtunterlegenheit des StesSOS-Onlineformats im Vergleich zur face-to-face-Bedingung (Studie B) geprüft. Teilnehmer sind Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 6 bis 13 im Alter von 12 bis 19 Jahren, die in einem vor dem Einschluss in die Studie durchgeführten schulbasierten Screening klinisch und subklinisch unauffällige Werte zeigten.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Die zentrale Outcome-Variable in beiden Studien A und B ist der Anteil von (in der Prä-Messung) gesunden Kindern und Jugendlichen, die zum Follow-up-Zeitpunkt nach 12 Monaten klinische bzw. subklinische Symptome entwickelt haben. Die Messungen finden im Rahmen des schulbasierten Eingangsscreenings sowie im Abstand von 12 Monaten und 24 Monaten statt. Verwendetes Instrument (u.a.): SDQ – Strengths and Difficulties Questionnaire, deutsche Version WCS – Weight Concerns Scale, deutsche Version SEED – Short Evaluation of Eating Disorders, deutsche Version CRAFFT – Car, Relax, Alone, Forget, Friends, Trouble Test, deutsche Version PHQ-A – Patient Health Questionnaire for Adolescents, deutsche Version
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 5000
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Wirksame Behandlung
Finanzierungsquelle Bundesministerium für Bildung und Forschung Dienstsitz Bonn
Weitere Informationen Studienwebseite

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 bis 13 der Regelschulen in den Regionen Hamburg, Heidelberg, Leipzig, Marburg und Schwäbisch Gmünd (Alter: 12 bis 19 Jahre). Die Rekrutierung der face-to-face Stichprobe erfolgt allein in der Region Schwäbisch Gmünd. Im schulbasierten Screening keine klinisch oder subklinisch auffälligen Werte: SDQ Gesamtscore < 20, SDQ Subskala Emotionale Probleme < 7, SDQ Subskala Hyperaktivität/Aufmerksamkeitsprobleme < 7, SDQ Subskala Verhaltensauffälligkeiten < 5; WCS < 58, SEED Binge = 0, SEED Vomit = 0, CRAFFT < 2 und PHQ-A < 5.
  • SDQ – Strengths and Difficulties Questionnaire, deutsche Version
  • WCS – Weight Concerns Scale, deutsche Version
  • SEED – Short Evaluation of Eating Disorders, deutsche Version
  • CRAFFT – Car, Relax, Alone, Forget, Friends, Trouble Test, deutsche Version
  • PHQ-A – Patient Health Questionnaire for Adolescents, deutsche Version

Ausschlusskriterien

Adressen und Kontakt

Universitätsklinikum Hamburg‐Eppendorf, Deutsches Zentrum für Suchtfragen des Kindes- und Jugendalters (DZSKJ), W29, 3. OG, Martinistr. 52, 20246 Hamburg, Hamburg

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Hamburg via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Universitätsklinikum Heidelberg, Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Blumenstraße 8, 69115 Heidelberg, Heidelberg

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Heidelberg via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Universität Leipzig, Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Semmelweisstraße 10, 04103 Leipzig, Leipzig

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Leipzig via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd, Pädagogische Psychologie und Gesundheitspsychologie, Oberbettringer Str. 200, 73525 Schwäbisch Gmünd, Schwäbisch Gmünd

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Schwäbisch Gmünd via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten des Studienarztes und Informationen über mögliche nächste Schritte an Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Philipps-Universität Marburg, Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie am „Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH“, Hans-Sachs-Str. 6, 35039, Marburg

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Marburg via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Ziel ist die Stärkung der psychischen Gesundheit in gesunden Populationen basierend auf Erkenntnissen des Lebenskompetenzansatzes. Hierzu wird für die Altersgruppe von Kindern und Jugendlichen ein universelles, internetbasiertes Präventionsangebot StresSOS entwickelt und implementiert. Die Inhalte fokussieren auf Stressbewältigung und Mental Health Literacy, sie werden in acht wöchentlichen Einheiten internetbasiert (20 bis 90 Min.) oder face-to-face (90 Min.) realisiert. In zwei randomisiert-kontrollierten Studien werden mittels Prä-, Post- und Follow-up-Erhebungen Wirksamkeit, Kosteneffektivität und Akzeptanz der universell präventiven Online-Intervention StresSOS geprüft. Studie A prüft die Online-Intervention StresSOS im Vergleich zur Online-Placebo-Kontrollbedingung (Online-Intervention zu gesunder Ernährung), Studie B die Nichtunterlegenheit des StesSOS-Onlineformats im Vergleich zur face-to-face-Bedingung. Teilnehmer sind Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 6 bis 13 im Alter von 12 bis 19 Jahren, die in einem vor dem Einschluss in die Studie durchgeführten schulbasierten Screening klinisch und subklinisch unauffällige Werte bzgl. emotionaler Symptome und Verhaltensauffälligkeiten zeigten. Die primäre Outcome-Variable in beiden Studien A und B ist der Anteil von (in der Prä-Messung) gesunden Kindern und Jugendlichen, die zum Follow-up-Zeitpunkt nach 12 Monaten klinische bzw. subklinische Symptome entwickelt haben. Zudem werden Stressbewältigungskompetenzen, stressbedingte Symptome, gesundheitsbezogene Lebensqualität, Wissen zu Stress, Stressbewältigung und psychischer Gesundheit, Einstellungen zu psychisch Erkrankten, Hilfesuchverhalten, Teilnehmerzufriedenheit, Programmnutzungsparameter sowie die Kosteneffizienz evaluiert.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: