Beschreibung der Studie

Tabakabhängigkeit stellt eine der häufigsten psychischen Erkrankungen in Deutschland dar. Obwohl die meisten Raucher um die langfristig negativen gesundheitlichen Folgen wissen und die Mehrheit mit dem Rauchen aufhören möchte, gelingt es nur einer Minderheit, das Rauchen dauerhaft einzustellen. Eine mögliche Erklärung für diesen Umstand liefern Studien, die zeigen konnten, dass Schwierigkeiten bei der Selbstkontrolle eine wichtige Rolle bei der Entstehung und Aufrechterhaltung von Tabakabhängigkeit spielen. In der geplanten randomisiert-kontrollierten, doppelblinden Studie soll untersucht werden, ob mithilfe mehrerer auf dem Go-/No-Go-Paradigma basierender Computer-Trainings (maximal 28 Einheiten) eine Verbesserung der Selbstkontrolle sowie eine Abnahme des Zigarettenkonsums erzielt werden kann. Es sollen zwei Varianten (störungsspezifisch vs. allgemein) von Trainings hinsichtlich ihrer Wirksamkeit verglichen werden. Es wird erwartet, dass beide Trainingsvarianten im Vergleich zu den Kontrollgruppen (Placebo-Training, Wartekontrollgruppe) eine Verbesserung der Selbstkontrolle zum Postzeitpunkt (4 Wochen) sowie eine Reduktion des Zigarettenkonsums und der Stärke der Tabakabhängigkeit zum Post- und Follow-Up-Zeitpunkt (3 Monate) nach sich ziehen. In Bezug auf die Trainingsvarianten soll überprüft werden, ob die störungsspezifische der allgemeinen Variante überlegen ist.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Klinischer Outcome: Die Reduktion des Zigarettenkonsums vom Prä- zum Postzeitpunkt (Intervall: 4 Wochen). Prozess: Die Verbesserung der Inhibition vom Prä- zum Postzeitpunkt (Intervall von 4 Wochen). Untersucht wird die allgemeine Inhibitionsfähigkeit (gemessen mittels Zahlen-Go-/No-Go-Task) sowie die störungsspezifische Inhibitionsfähigkeit (gemessen mittels rauchspezifischem GNGT mit rauchrelevanten und neutralen Bildern).
Status Teilnahme möglich
Studienphase 2 bis 3
Zahl teilnehmender Patienten 120
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Placebo
Finanzierungsquelle European Research Council Covent GardenERC grant: ERC-2016-StG-Self-Control-677804
Weitere Informationen Studienwebseite

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Alter: 18-70 Jahre
  • CO ≥ 10 ppm
  • FTND ≥ 3
  • Keine Verwendung von Nikotinersatzpräparaten oder E-Zigaretten
  • Keine medikamentöse oder psychotherapeutische Therapie zur Raucherentwöhnung
  • Bereitschaft, während der gesamten Studienteilnahme auf Nikotinersatztherapie, den Gebrauch von E-Zigaretten oder andere Therapien zur Rauchentwöhnung zu verzichten

Ausschlusskriterien

  • Vorliegen einer schweren psychischen Störung (z.B. Bipolare Störung, Schizophrenie)
  • Vorliegen einer neurologischen Störung (z.B. Morbus Parkinson, multiple Sklerose)
  • Akute Suizidalität
  • Substanzmittelabhängigkeit (außer Tabak) im letzten Jahr
  • Vorliegen der Schwangerschaft oder Stillzeit
  • Unzureichende Kenntnisse der deutschen Sprache

Adressen und Kontakt

Ludwig-Maximilians-Universität München, München

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus München via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten des Studienarztes und Informationen über mögliche nächste Schritte an Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Die geplante randomisiert-kontrollierte, doppelblinde Studie beabsichtigt, die Effektivität von Trainings zur Verbesserung der Inhibitionsfähigkeit in einer Stichprobe von Rauchern zu evaluieren. Das Training basiert auf der Go-/No-Go-Task (GNGT) (Veling, Holland, & van Knippenberg, 2008) und wird im Rahmen einer randomisiert-kontrollierten, doppelblinden Studie als Stand-Alone-Behandlung vorgegeben. Im GNGT werden fortlaufend Stimuli präsentiert und die Teilnehmer instruiert, bei einer Kategorie von Stimuli eine bestimmte Reaktion auszuführen (z.B. Tastendruck, go-Durchgänge), während bei einer anderen Kategorie keine Reaktion erfolgen darf (No-Go-Durchgänge). Indem No-Go-Durchgänge in der Regel mit geringerer Wahrscheinlichkeit auftreten, stellt die „Go-Reaktion“ den vorherrschenden Verhaltensimpuls dar. In dieser Studie sollen zwei Versionen eines auf der GNGT basierenden Inhibitionstrainings basierend auf dem GNGT hinsichtlich ihrer Wirksamkeit verglichen werden: ein störungsspezifisches GNGT-Training (Experimentalgruppe 1, No-Go-Stimuli = rauchrelevante Bilder; Go-Stimuli = neutrale Bilder) und ein allgemeines GNGT-Training (Experimentalgruppe 2, No-Go-Stimuli = neutrale Bilder; Go-Stimuli = neutrale Bilder). Außerdem soll eine experimentelle Kontrolle durch zwei weitere Gruppen gewährleistet werden: aktives Kontrolltraining (Kontrollgruppe 1, Kategorisierungsaufgabe) und Wartekontrollgruppe (Kontrollgruppe 2, erhält störungsspezifisches Inhibitionstraining nach vier Monaten). Es soll in der geplanten Studie untersucht werden, ob die Inhibitionstrainings zu einer Verbesserung der Inhibitionsfähigkeit führen (proof-of-principle) und ob das störungsspezifische dem allgemeinen Inhibitionstraining überlegen ist. Klinische Outcomes sind der tägliche Zigarettenkonsum sowie die Schwere der Tabakabhängigkeit.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: