Beschreibung der Studie

Die MRT-Technologie ist ein nicht invasives Verfahren, d.h., es ist für den Körper nach heutigem Erkenntnisstand völlig unschädlich. Diese spezielle Studie dient dazu bewusste Selbstkontrolle über Aktivität in Gehirnregionen zu erlernen, die für Motivation und Handlung von Bedeutung sind. Unser Ziel ist, dass die Teilnehmer/innen während der Studie lernen anhand von Neurofeedback diese Aktivität selbst zu regulieren. Die Studie richtet sich an Patienten mit Depressionen und Schizophrenie sowie an gesunde Teilnehmer/innen. Neurofeedback ist eine computergestützte Trainingsmethode, bei der einem/einer Studienteilnehmer/in die eigene Gehirnaktivität einer ausgewählten Region wahrnehmbar gemacht wird. Es wird untersucht, inwiefern bewusste Kontrolle über diese Areale Ihre Stimmung beeinflusst. Langfristig könnte eine bewusste Selbstkontrolle dieser Aktivität Ihnen im Alltag helfen, Strategien zu finden, mit negativ besetzten Reizen oder Situationen besser umzugehen.

Passende Studie finden

Studiendetails

Studienziel AES Skala Die Wirkung von Neurofeedback-Training auf Apathie (verminderter Antrieb) bei Patienten mit Depression wird mit der Apathy Evaluation Scale (AES; Selbstbewertungsbogen) untersucht. Die Teilnehmer/innen füllen die AES Skala am ersten Tag der Studie aus. Im Anschluss an diesen Tag wird an zwei anderen Tagen ein Neurofeedback-Training mit fMRT durchgeführt. Die zwei Messtage im Cross-Over-Design werden durch eine Woche getrennt. Nach dem letzten Trainingstag werden die Teilnehmer/innen die AES-Skala nochmals ausfüllen. Ungefähr vier Wochen nach der letzten fMRT Messung findet eine Follow-Up-Befragung statt. Am diesem Tag wird auch die AES-Skala erneut ausgefüllt. Wir werden die Auswirkungen unseres Neurofeedback-Trainings auf die Gehirnaktivität der supplementär-motorischen Rinde (SMA) untersuchen. Die AES-Skala wird dazu genutzt zu untersuchen wie die Veränderung der SMA-Aktivität die Apathie depressiver Patienten beeinflusst.
Status Teilnahme bald möglich
Studienphase 1 bis 2
Zahl teilnehmender Patienten 60
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Finanzierungsquelle Bundesministerium für Bildung und Forschung Dienstsitz Berlin

Finden Sie die richtige Schizophrenie-Studie

Mithilfe unseres medizinischen Fragebogens finden Sie heraus, ob diese oder eine andere Studie eine Möglichkeit für Sie darstellt.

Richtige Studie finden

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Einschlusskriterien für alle Versuchspersonen:
  • Alter: 18 - 75 Jahre,
  • gute Deutschkenntnisse.

Ausschlusskriterien

  • Ausschlusskriterien für alle Versuchspersonen:
  • Schwangerschaft oder Stillzeit,
  • Kontraindikationen –auch relative- gegen MR-Untersuchungen wie magnetische Metallimplantate großflächige Tätowierungen oder Klaustrophobie,
  • nicht vorhandene oder eingeschränkte Zustimmungsfähigkeit des Probanden oder Patienten.

Adressen und Kontakt

Universitätsklinikum, Aachen

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Aachen via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Ziel der Studie ist es, Gehirnplastizität nach Neuromodulation mit fMRT-Neurofeedback bei affektiven Symptomen zu untersuchen. Zielgruppen sind hierbei Patienten mit depressiven Störungen sowie Patienten mit Schizophrenie. Während des fMRT-Neurofeedback-Trainings sollen Probanden lernen, die Aktivität von Arealen, die für Motivation und Handlung in Verbindung gebracht werden, bewusst zu regulieren. Das Ziel ist eine Verbesserung der subjektiv empfundenen emotionalen Wahrnehmung im Alltag der Patienten sowie eine Erforschung der Auswirkung der Therapiemethode auf Ruhenetzwerke im Gehirn. Als Kontrollgruppe sollen gesunde Probanden untersucht werden.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.