Beschreibung der Studie

Die robotisch-assistierte Operationstechnik hat sich weltweit verbreitet und spielt eine immer größere Rolle im Bereich von verschiedenen urologischen Operationen. Um objektive und vergleichbare Tests dieses Systems durchführen zu können, sowie um die vorklinische Ausbildung an den Robotersystemen zu ermöglichen, sind bereits validierte „ex vivo“ Verfahren ("Trockenbox"-Übungen, Organmodelle und Virtual Reality-Simulatoren) vorhanden, die sowohl in der minimalinvasiven Chirurgie als auch bei der robotisch-assistierten Chrurgie verwendet werden können. Die avateramedical® GmbH hat ein neues chirurgisches Roboter-System entwickelt, welches sich aktuell in der Zulassung für den klinischen Einsatz befindet. Ziel dieser Studie ist es, das avatera® Roboter-System „ex vivo“ in präklinischen Versuchen zu testen, um die Tauglichkeit des Systems für den klinischen Einsatz zu evaluieren und die Leistungsfähigkeit im Vergleich zu herkömmlichen minimalinvasiven Verfahren wie der Laparoskopie und der robotisch assistierten Chirurgie unter Verwendung anderer Systeme zu eruieren. Hierfür sollen Probanden aus dem medizinischen Bereich, sowohl mit chirurgischer Erfahrung, also auch ohne chirurgische Erfahrung, etablierte Modelversuche mit dem neuen Robotersystem durchführen. Hierfür sind verschiedene Übungen in der sogenannten Trockenbox, sowie Übungen an tierischen Organmodellen geplant. Als Benchmark werden alle Versuche zudem am Laparoskopietrainer durchgeführt sowie mit publizierten Daten bestehender Robotersysteme verglichen. Sobald die Möglichkeit besteht (Verfügbarkeit eines Systems) werden die Versuche zudem mit vergleichbaren, bereits kommerziell erhältlichen Robotersystem durchgeführt, um einen weiteren Vergleichspunkt zu haben.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Bestimmung der nötigen Zeit, mittels welcher die "ex vivo" Aufgaben/Übungen richtig durchgeführt werden
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 30
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Universitätsklinik Freiburg

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • rzte und Medinzinstudenten der Universität Freiburg

Ausschlusskriterien

  • Probanden, die an den Versuchen nicht freiwillig teilnehmen möchten

Adressen und Kontakt

Universitätsklinikum, Freiburg im Breisgau

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Freiburg im Breisgau via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Ziel der Studie ist es, das avatera® Roboter-System „ex vivo“ zu evaluieren um in präklinischen Versuchen die Tauglichkeit des Systems für den klinischen Einsatz zu evaluieren und die Leistungsfähigkeit im Vergleich zu herkömmlichen minimalinvasiven Verfahren wie der Laparoskopie und der robotisch-assistierten Chirurgie unter Verwendung anderer Systeme zu eruieren.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.