Beschreibung der Studie

Bei der optischen Kohärenztomographie (OCT) handelt es sich um eine ungefährliche, nicht-belastende Untersuchungsmethode, die mithilfe von Licht eine sehr hochauflösende Bildgebung der Netzhaut ermöglicht. Dabei wird Licht in das Auge geschickt, welches von der Netzhaut reflektiert wird. Aus diesem reflektierten Licht kann eine Schichtbildgebung der Netzhaut errechnet werden. Die OCT als Untersuchungsmethode ist seit über 10 Jahren etablierter Standard zur Diagnostik von Netzhauterkrankungen verschiedenster Art. Im Rahmen dieser Studie möchten wir zusätzlich zur Anwendung eines etablierten Routine-OCT-Gerätes eine Untersuchung mit einem neuartigen OCT-Gerät durchführen. Dieses OCT-Gerät funktioniert nach dem gleichen Grundprinzip wie die heute in der Klinik verwendeten Geräte, unterscheidet sich jedoch in der Art der Lichtabtastung der Netzhaut sowie der Verrechnung des reflektierten Lichts. Dadurch wird eine Selbstmessung möglich und das Gerät kann später vom Patienten zuhause alleine benutzt werden. Während bei jetzigen Geräten zur Aufnahme eines OCT-Bildes ein Arzt oder ein medizinischer Fachangestellter das Gerät in die korrekte Position zu Ihrem Auge ausrichten muss, soll das Gerät vom Patienten völlig eigenständig bedient werden. Ziel der Studie ist es, die Möglichkeit einer der Selbstmessung zu prüfen und falls nötig die Technik zu verbessern.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Rate der erfolgreichen Durchführungen einer Selbstmessung nach vorheriger Instruktion durch den Arzt
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 51
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Finanzierungsquelle Bundesministerium für Bildung und Forschung Dienstsitz Berlin

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Personen, bei denen im Rahmen der medizinischen Untersuchung die Notwendigkeit der Durchführung einer medikamentösen Mydriasis und der Durchführung einer OCT-Untersuchung der Makula festgestellt wurde

Ausschlusskriterien

  • Nicht-einwilligungsfähige, betreute und/oder geistig behinderte Personen, Minderjährige, Schwangere/Stillende

Adressen und Kontakt

Klinik für Ophthalmologie, Kiel

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Kiel via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Ziel der Studie ist es, die Full-Field-OCT als Untersuchungsmethode für Netzhauterkrankungen im Vergleich zur herkömmlichen SD-OCT zu untersuchen. FF-OCT ist eine mögliche Technologie, um kostengünstige einfach zu bedienende OCT-Geräte, die auch zuhause eingesetzt werden können, zu ermöglichen. Hierbei werden insbesondere die Bildqualität sowie die Sensitivität und Spezifität der Detektion von pathologische Befunden untersucht. Es wird evaluiert, bei welchen Patienten eine Selbstausrichtung für die OCT-Messung möglich ist und wie der Patient subjektiv die OCT-Messungen bewertet.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: