Beschreibung der Studie

Viele Lungenerkrankungen wirken sich auch auf das Herz aus. Insbesondere der rechte Teil des Herzens (rechter Vorhof und rechte Kammer) ist dann betroffen und steht auch bei uns im Fokus, da dieser Teil das Blut durch die Lunge pumpt. Prominente Beispiele solcher Erkrankungen sind die Lungenembolie oder der Lungenhochdruck. Das rechte Herz rückte erst in jüngerer Zeit in den wissenschaftlichen Fokus, während am linken Herzen schön länger geforscht wird. Eine der am besten geeignetsten Methoden zur Untersuchung des Herzens ist die Echokardiographie (Herz-Ultraschall), es gibt keine Risiken oder Nebenwirkungen, lediglich die Schallqualität und damit die Beurteilbarkeit kann von Patient zu Patient sehr unterschiedlich sein. Bei einer echokardiographischen Untersuchung wird eine ganze Reihe an Meßwerten erhoben. Um diese klinisch besser einordnen zu können werden Referenzwerte benötigt. Diese sind stark abhängig von Körpergröße, Geschlecht und vielen weiteren Parametern. Da bei einer Schwangerschaft im Körper einer Frau gravierende Änderungen auftreten, ist anzunehmen, daß die Herzultraschall-Normwerte des Herzens auch bei einer gesunden Schwangerschaft stark von denen einer gleichaltrigen, nicht schwangeren Frau abweichen. Wir möchten für schwangere Patienten echokardiographische Normwerte etablieren. Dafür soll bei ca 1000 Schwangeren zu vier Zeitpunkten (in jedem Trimenon und nach Entbindung) ein Echokardiogramm gemacht werden.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel signifikante Veränderung der Echokardiographischen Meßwerte des rechten Herzens bei Schwangerschaft (Ventrikelgrößen enddiastolisch (basal, mittig, longitudinal, RV Wandstärke), Vorhoffläche endsystolisch, Rechtsventrikulärer Ausflußtrakt distal, pulm. Ausflußprofil: Akzelerationszeit AccT und AccT/RVET, RIMP, E/A & E/E' trikuspidal, TAPSE, S', sPAP und V. Cava inf. + Sniff-Test um ZVD zu schätzen) in jedem Trimenon und nach der Entbindung (Mindestabstand 14 Tage nach Entbindung).
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 1000
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle Universitätsklinikum Gießen und Marburg, Standort Gießen

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • schwanger, älter als 18 Jahre

Ausschlusskriterien

  • nicht adäquat schallbar, akut therapiebedürftig erkrankt

Adressen und Kontakt

Universität Giessen und Marburg Standort Giessen, Giessen

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Giessen via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten des Studienarztes und Informationen über mögliche nächste Schritte an Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Wir möchten echokardiographische Referenzwerte des rechten Herzens für Schwangere etablieren, da wir annehmen, daß solche von gleichaltrigen Frauen, die nicht schwanger sind, signifikant abweichen. Hierfür werden bereits bestehende Referenzwerte der großen Gesellschaften (European Association of Echocardiography und American Society of Echocardiography) herangezogen. Als Seitenarme soll herausgefunden werden, ob Erkrankungen des Fetus oder der Mutter während der Schwangerschaft das rechte Herz beeinträchtigen.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: