Beschreibung der Studie

Das Ziel der Studie ist es herauszufinden, welche Faktoren bei der Therapiewahl zur Behandlung einer bösartigen Leberläsion aus Patientensicht , aus Ärztesicht und aus Sicht medizinischer Laien, am wichtigsten sind. Um dieses Ziel zu realisieren würden wir für die Studie gern Informationen von 343 Patienten, 343 Ärzten und 343 medizinischen Laien sammeln und planen die Auswertung und Publikation der Ergebnisse. Wir erhoffen uns von dieser Studie zu einem späteren Zeitpunkt nachhaltige Verbesserungen zur Einbeziehung des Patientenwunsches in den Entscheidungsfindungsprozess bei der Wahl der Behandlung zu erzielen.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Das Ziel der Hauptstudie ist es Patientenwünsche bei der Therapiewahl zu ermitteln und ggf. -wenn medizinisch indiziert- in Zukunft zu berücksichtigen. Somit sollen im Sinne partizipativer Entscheidungsfindung die Sichtweisen der Patienten und Ärzte bestmöglich aufeinander abgestimmt werden.
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 1029
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Bundesministerium für Bildung und Forschung

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Patientinnen/Patienten, die sich einem minimal-invasiven Verfahren (Thermoablation, selektive Chemotherapie/ Radiotherapie Chemoperfusion, oder einer operativen Behandlung (Leberresektion) unterziehen, Einwilligungsfähige, Volljährige Patienten

Ausschlusskriterien

  • Minderjährige Patienten, Schwerkranke/instabile Patienten, Nicht einwilligungsfähige Patienten, Patienten die innerhalb der letzten 30 Tage an einer anderen klinischen Prüfung teilgenommen haben, Abbruch bei Patientenwunsch

Adressen und Kontakt

MHH, Hannover

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Hannover via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Magdeburg

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Magdeburg via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Das Ziel der Vorstudie ist die Identifikation und Analyse relevanter Attribute bei der Therapieentscheidung maligner Läsionen der Leber. Es sollen Faktoren ermittelt werden, die bei Verfahren zur Behandlung von malignen Läsionen der Leber von verschiedenen Kohorten (Ärzte, Patienten, Laien) als wichtig angesehen werden. Dazu wird eine computerbasierte Befragung mit allen drei Teilnehmergruppen durchgeführt. Die unterschiedlichen Kohorten werden gebildet, um zu überprüfen ob diese die Attribute in ihrer Relevanz unterschiedlich einstufen. Damit soll folglich evaluiert werden, welche Gruppe welche Behandlungsmethode präferiert. Die Methodik des "Maximum Difference Scaling" ermöglicht es dabei eine Rangfolge über alle 14 vorausgewählten Attribute - vom wichtigsten zum unwichtigsten Kriterium- zu erstellen. In der Hauptstudie sollen dann die wichtigsten Attribute erneut aufgegriffen und mittels "Choice-Based-Conjoint Analyse" evaluiert werden. Dies dient insbesondere dem Ziel Teilnutzenwerte für die wichtigsten Ausprägungen der Therapiemerkmale zu ermitteln und somit die Präferenzen der Patienten und der Ärzte zu erfassen. Hiermit lassen sich für die verschiedenen Therapieoptionen Gesamtnutzenwerte bestimmen. Außerdem dient die Hauptstudie dem Ziel Patientenwünsche bei der Therapiewahl zu ermitteln und ggf. -wenn medizinisch indiziert- in Zukunft zu berücksichtigen. Somit solllen im Sinne partizipativer Entscheidungsfindung die Sichtweisen der Patienten und Ärzte bestmöglich aufeinander abgestimmt werden.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: