Beschreibung der Studie

In der geplanten Studie soll der Status der Mundgesundheit und die Kaufunktion bei stationär behandelten Senioren, die aufgrund eines stattgehabten Sturzes in einem Alterstraumazentrum aufgenommen wurden, erfasst und dokumentiert werden. Hintergrund ist die Beobachtung, dass ein Zusammenhang besteht zwischen einer reduzierten Muskelmasse und einer eingeschränkten Kaufunktion sowie zwischen reduzierter Muskelmasse und Sturzgefahr. Eine gute Mundgesundheit ist wesentliche Voraussetzung für eine intakte Kaufunktion. Hauptziel der Studie ist daher die Analyse der Kaufunktion als möglicher Risikofaktor für Sturzneigung. Nebenziele umfassen die Analysen von zusammenhängen zwischen Mundgesundheit, reduzierter Muskelmasse, Ernährungsstatus und Mobilität unter stationär behandelten auf einer alterstraumatologischen Station aufgenommenen Patienten mit und ohne Sturzereignis.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel - Traumatologische Parameter: Dokumentation Sturzereignis, Sturzart (extrinsisch / intrinsisch), beides wird aus der Aktendokumentation vom Aufnahmetag entnommen - Zahnmedizinische Parameter: Kaufunktion wird gemessen mittels Standardized Chewing Test Units , standardisierte Gummibärchen werden gekaut und der Zerkleinerungsgrad gemessen, ebenso wird ein zweifarbiger Kaugummi gekaut und auch hier der Vermischungsgrad dokumentiert.
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 70
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Uniklinik KölnAbteilung für Zahnerhaltung und Parodontologie

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Alter >= 70 Jahre , einwilligungsfähig
  • Stationär behandelter Patient des Alterstraumazentrums Köln Kalk

Ausschlusskriterien

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

In der geplanten monozentrischen prospektiven Untersuchung soll der Mundgesundheitsstatus bei stationär behandelten, alterstraumatologischen Sturzpatienten erfasst werden. Hintergrund ist die Beobachtung, dass ein Zusammenhang besteht zwischen Sarkopenie und Kaufunktion sowie zwischen Sarkopenie und Sturzgefahr. Mundgesundheit ist wesentliche Voraussetzung für eine intakte Kaufunktion. Primäres Ziel der Studie ist daher die Analyse der Kaufunktion als potentieller Risikofaktor für Sturzneigung. Sekundäre Ziele umfassen die Analysen zwischen Mundgesundheit, Sarkopenie, Ernährungsstatus und Mobilität unter stationär behandelten alterstraumatologischen Patienten mit und ohne Sturzereignis

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: