Beschreibung der Studie

Patienten, die ab August 2016 eine stationäre psychosomatisch-psychotherapeutische Behandlung erhalten haben, sollen in jährlichem Abstand nach ihrer Entlassung mittels Fragebögen zu Symptomverlauf und der weiteren Inanspruchnahme medizinischer Leistungen untersucht werden. Dabei sollen auch Prädiktoren des Behandlungserfolges und des Langzeitverlaufes identifiziert werden.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Der Symptomverlauf und die Ressourcenentwicklung wird ein Jahr nach stationärer Behandlung und dann in jährlichem Abstand mittels folgender standardisierter Fragebögen zu Symptomen und Ressourcen gemessen, die die Patienten schon während des stationären Aufenthaltes ausgefüllt haben: Patient Health Questionnaire (PHQ), Eating Disorder Examination Questionnaire (EDE-Q), Pain Disability Index (PDI), Posttraumatic Diagnostic Scale (PDS), Resilienzskala (RS-13), Sense of Coherence Scale (SOC-13), OPD-Struktur-Fragebogen (OPD-SF12)
Status Teilnahme bald möglich
Zahl teilnehmender Patienten 1000
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie UKM

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • alle Patienten die ab August 2016 in unserer Klinik stationär behandelt wurden und sich mit einer Nachbefragung einverstanden erklärt haben.

Ausschlusskriterien

  • keine

Adressen und Kontakt

Universitätsklinikum, Münster

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Münster via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Patienten, die ab August 2016 stationär psychosomatisch-psychotherapeutisch in einem multimodalen psychodynamischen Setting behandelt wurden, werden in jährlichem Abstand nach der Entlassung erneut kontaktiert und mittels standardisierter Fragebögen zu Symptomen und Ressourcen (Patient Health Questionnaire (PHQ), Eating Disorder Examination Questionnaire (EDE-Q), Pain Disability Index (PDI), Posttraumatic Diagnostic Scale (PDS), Resilienzskala (RS-13), Sense of Coherence Scale (SOC-13), OPD-Struktur-Fragebogen (OPD-SF12) erneut untersucht. Ferner erhalten sie einen Fragebogen zu ihrer subjektiven Einschätzung des Behandlungserfolges und weiterer medizinischer Inanspruchnahme. In der stationären Behandlung haben sie zu Beginn und Ende die gleichen Fragebögen ausgefüllt, zusätzlich den Childhood Trauma Questionnaire (CTQ) und seitens der Behandler wurde die Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik (OPD-2) eingeschätzt und die psychodynamischen Behandlungsfoki mittels Heidelberger Umstrukturierungsskala festgelegt und eingeschätzt. Untersucht werden sollen der Symptomverlauf und Prädiktoren des kurz-und langzeitigen Behandlungserfolges.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: