Beschreibung der Studie

Ziel der nun geplanten Studie ist es, in einer Fallserie Erkenntnisse zur Morphologie und Symptomatik der Besenreiservarikose zu generieren und die folgenden Leitfragen zu beantworten: • Welche Typen von Besenreisern sind zu unterscheiden bzgl. Lokalisation, Morphologie und Symptomatik? • Welche Symptomatik lässt sich ausmachen? • Gibt es Unterschiede bzgl. Morphologie und Symptomatik in Abhängigkeit von einem gleichzeitig bestehenden hämodynamisch relevanten Venenleiden? • Gibt es Unterschiede bzgl. Morphologie und Symptomatik in Abhängigkeit von Geschlecht, Gewicht oder Mobilität? Die Studienteilnehmer sind Patienten des Venenzentrums mit einer bisher unbehandelten Besenreiservarikose, die hinsichtlich der Symptomatik und Morphology ihrer Besenreiser einmalig untersucht und befragt werden.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Typ der Besenreiser
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 200
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie, Venenzentrum der Dermatologischen und Gefäßchirurg. Klinken

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Patient im Venenzentrum
  • Unterschriebene Einwilligung
  • Bisher keine Behandlung von Besenreisern und/oder Varizen (ausgenommen gelegentliches Tragen von medizinischen Kompressionsstrümpfen)
  • alle klinischen Stadien der Varikose (chronisch venöse Insuffizienz, C1-C6

Ausschlusskriterien

  • Fehlende sprachliche oder geistige Fähigkeiten zur Beantwortung des Fragebogens
  • Neurologische Erkrankungen, die die Sensibilität an den Beinen stark herabsetzen oder verändern (z.B. Paraplegie, fortgeschrittene Neuropathie)

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Krampfader-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Hintergrund: Nahezu jeder Mensch ist früher oder später in seinem Leben von Besenreisern betroffen (Rabe et al. 2003). Ein erstes Auftreten ist bereits im Kindes- und Jugendalter zu beobachten (Schultz-Ehrenburg et al. 2005; Stücker et al. 2009). Die Form und Symptomatik des Auftretens scheint individuell jedoch sehr verschieden. Während einige Patienten keinerlei Symptomatik angeben und die Besenreiser primär als kosmetische Störung ansehen, beklagen andere glaubhaft Missempfindungen im Bereich der Besenreiser. Auch scheint es verschiedene Typen (vereinzelt, nestartig, retikulär, Matting-artig) von Besenreisern zu geben, die sich möglicherweise auch in Abhängigkeit von dem Vorhandensein bzw. der Abwesenheit eines hämodynamisch relevanten Venenleidens entwickeln. Systematische Untersuchungen zur Morphologie und Symptomatik der Besenreiser fehlen bisher. Vor diesem Hintergrund soll in der vorliegenden, prospektiven, nicht interventionellen Studie eine systematische Erhebung zur Morphologie und Symptomatik einer unbehandelten Besenreiservarikose erfolgen. Studienziele: Ziel der nun geplanten Studie ist es, in einer Fallserie Erkenntnisse zur Morphologie und Symptomatik der Besenreiservarikose zu generieren und Leitfragen bzgl. der Lokalisation, Morphologie und Symptomatik von Besenreisern in Abhängigkeit von Geschlecht, Gewicht oder Mobilität zu beantworten. Studiendesign: Prospektiv, offen, nicht interventionell. Klinische Beurteilung und Befragung von 200 Patienten mit Besenreisern aus der Ambulanz des Venenzentrums.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: