Beschreibung der Studie

Viele Menschen leiden nach Operationen unter Gedächtnisstörungen. Ursächlich hierfür ist zum einen die Narkose an sich, aber auch die Entzündungsreaktion, die im Körper durch den chirurgischen Eingriff ausgelöst wird. Zurzeit ist noch wenig darüber bekannt, welche Personen ein besonderes Risiko tragen nach einer Operation eine Gedächtnisstörung zu entwickeln. Möglicherweise spielen genetische Faktoren hier eine Rolle. Wir wollen daher in der Studie untersuchen, ob Veränderungen in der DNA-Struktur ursächlich für das Auftreten der Gedächtnisstörungen sein können. Außerdem wollen wir untersuchen, ob bestimmte Narkosemittel selber die DNA-Struktur verändern können. Dazu entnehmen wir freiwilligen gesunden Probanden Vollblut und versetzen dies mit den Anästhetika Propofol und Midazolam und induzieren eine Entzündung. Anschließend untersuchen wir Veränderungen der DNA-Struktur.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Verständnis der Pathophysiologie der POCD durch die Messung von der Expression von Enzymen, die epigenetische Mechanismen regulieren, nach der Stimulation von Vollblutproben mit unterschiedlichen Anästhetika. Analyse von epigenetischen Markern wie DNA-Methylierung, Acetylierung und Histonmodifikationen, nach Anästhetikaexposition.
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 20
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Finanzierungsquelle Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • gesund

Ausschlusskriterien

  • Infektion, Anämie

Adressen und Kontakt

Universitätsklinikum, Bochum

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Bochum via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Das Ziel der Studie ist es abschätzen zu können, ob bestimmte Anästhetika zu epigenetischen Veränderungen am Menschen führen können. Des Weiteren soll untersucht werden, ob die epigenetischen Mechanismen möglicherweise Gene des neurologischen Systems beeinflussen und hier zu nachhaltigen Veränderungen führen. Außerdem soll im Rahmen der Studie untersucht werden, wie die Inflammationsreaktion des Körpers, die häufig während einer Operation auftritt, optimal inhibiert werden kann. Die Ergebnisse dieser Studie können langfristig helfen das Risiko nach einer Narkose an einer POCD zu erkranken zu senken, zeigen möglicherweise therapeutische Optionen auf und helfen bei der Entwicklung eines Biomarkers zur schnellen Diagnose der POCD.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.