Beschreibung der Studie

Im Rahmen der Behandlung von Mastdarmkrebs ist es häufig notwendig einen großen Teil des Mastdarms chirurgisch zu entfernen. Dadurch ergeben sich jedoch of funktionelle Veränderungen der Stuhlgewohnheiten, welche als „Postresektionssyndrom“ (auf englisch LARS - Low anterior resection syndrome) zusammengefasst werden. Diese können vor allem folgende Symptome beinhalten: mehrfache Stuhlgänge bei Tag und Nacht, wiederholt auftretender Stuhldrang ohne wirkliche Darmentleerung, sowie Inkontinenz (Stuhl- oder Gasverlust). Das in dieser Studie durchgeführte Beckenbodentraining soll die Beckenbodenmuskeln und den Enddarm-Schließmuskel stärken, damit den Symptomen des „Postresektionssyndroms“ entgegen gewirkt werden kann. Das Ergebnis wird anhand zweier Fragebögen untersucht.

Passende Studie finden

Studiendetails

Studienziel Primärer Endpunkt ist die absolute Änderung zum Ausgangswert im LARS-Score (Low Anterior Resection Syndrome) 12 Wochen nach Beginn des PFMT (Pelvic Floor Muscle Training). Der LARS-Score evaluiert Darmfunktionsstörungen.
Status Teilnahme bald möglich
Zahl teilnehmender Patienten 142
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Finanzierungsquelle Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Finden Sie die richtige Darmkrebs-Studie

Mithilfe unseres medizinischen Fragebogens finden Sie heraus, ob diese oder eine andere Studie eine Möglichkeit für Sie darstellt.

Richtige Studie finden

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Alter über 18, Totale Mesorektale Exzision, Histologisch gesichertes Rektumkarzinom (≤ 12 cm ab ano), Einwilligungserklärung, Stomarückverlagerung erfolgt.

Ausschlusskriterien

Adressen und Kontakt

Department of Surgery Campus Charité Mitte / Campus Virchow-Klinikum, Berlin

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Berlin via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie, Mainz

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Mainz via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Eine tiefe anteriore Rektumresektion (TAR) als chirurgische Therapie von Rektumkarzinomen resultiert häufig in schweren anorektalen Funktionseinschränkungen, die als Low anterior resection syndrome (LARS) zusammengefasst werden können. Der LARS-Score ist ein einfacher vom Patienten ausfüllbarer Fragebogen zur Ermittlung von Darmfunktionsstörungen. Er beinhaltet fünf Fragen bezüglich Inkontinenz für Stuhl und Winde, Stuhldrang, Häufigkeit der täglichen Stuhlentleerungen und fragmentierte Stuhlentleerungen. Es gibt ermutigende Ergebnisse zur Verbesserung von Stuhlinkontinenz durch PFMT. Das Ziel dieser randomisiert kontrollierten, multizentrischen Studie ist es die Wirkung von PFMT anhand der validierten deutschen Versionen des LARS-Score und QLQ-C30 Lebensqualität-Scores zu untersuchen.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: