Beschreibung der Studie

Vor, während und nach einer Operation wirken verschiedene Faktoren auf Patienten ein, die sie in der Fähigkeit ihre Körperkerntemperatur (KKT) selber halten zu können einschränken. In der Folge kommt es perioperativ häufig zum Abfall der KKT, sog. Hypothermien.In vielen experimentellen und klinischen Studien konnte bislang nachgewiesen werden, dass Hypothermie die Funktionen verschiedener Organsysteme negativ beeinflusst und damit das Auftreten von Komplikationen begünstigt, sowie das Outcome vieler Patienten verschlechtert. Neben dem Auftreten postoperativer kardialer Ereignisse sind Wundinfekte eine weitere Komplikation, die mit Hypothermie assoziiert wird und eine direkte Auswirkung auf das Outcome und den postoperativen Verlauf hat. Die verfügbare Evidenz basiert jedoch auch hier auf Studien an allgemeinchirurgischen oder gynäkologischen Patienten. Ob die Aussagen zur Inzidenz von perioperativer Hypothermie oder das Auftreten postoperativer Komplikationen auf ein unfallchirurgisch-orthopädisches Patientenklientel überhaupt übertragbar sind ist unklar und soll Gegenstand dieser nicht-interventionellen klinischen Beobachtungstudie sein.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Perioperative Hypothermie (POH) (perioperativer Abfall der KKT auf unter 36°C); Inzidenz von postoperativen Wundinfekten (1.-30. Tag postoperativ); Inzidenz perioperativer kardialer Ereignisse (1.-3. Tag postoperativ); Inzidenz perioperativer pulmonaler Infekte (1.-3. Tag postoperativ); Intraoperativer Blutverlust und postoperativer Transfusionsbedarf (1.-3.Tag postoperativ); Postoperative Mortalität (1.-3. Tag postoperativ)
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 1000
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Epidemiologische Studie
Finanzierungsquelle Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil GmbH

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • elektiver unfallchirurgischer oder orthopädischer Eingriff

Ausschlusskriterien

  • Besiedlung oder Infektion mit multiresistenten Erregern; offene Fraktur; Patient ist nicht geschäftsfähig

Adressen und Kontakt

BG Universitätsklinikum Bergmannsheil Bochum, Bochum

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Bochum via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Nicht-interventionelle klinische Beobachtung zur Klärung von Inzidenz und Outcomerelevanz von Hypothermie bei einem unfallchirurgisch/orthopädischen, elektiven Patientenklientel

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: