Beschreibung der Studie

Chronische Prurigo ist eine belastende Krankheit, die durch stark juckende Knötchen gekennzeichnet ist. Obwohl sie zu einer bedeutenden Einschränkung der Lebensqualität führt, ist die Erkrankung in Bezug auf ihre Häufigkeit, ihr klinisches Erscheinungsbild, die ihr zugrundeliegenden Ursachen, effektive Therapiemöglichkeiten und die durch sie verursachte finanzielle Belastung für die Patienten noch immer ziemlich unerforscht. Chronische Prurigo kommt relativ selten vor. Deshalb wird eine Studie an mehreren klinischen Zentren benötigt, um die Krankheit umfassend zu untersuchen. Aus diesem Grunde wurde das European Prurigo Project (EPP) entwickelt, bei dem 19 klinische Zentren mitwirken werden. Aus der Datenbank eines jeden Zentrums werden alle Patienten mit chronischer Prurigo herausgesucht, die in den vergangenen 10 Jahren dort behandelt worden sind, und um eine Teilnahme an der Studie gebeten. Wird die Einverständnis für eine Studienteilnahme gegeben, wird man die Patienten bitten, einen elektronischen Fragebogen über diverse die Erkrankung betreffende Aspekte wie Begleitmedikation, Begleiterkrankungen, Symptome, zugrundeliegende Ursachen, Einschränkung der Lebensqualität, effektive Behandlungen, Therapieziele und die finanzielle Belastung auszufüllen. Mit dieser Studie erwarten wir, wichtige neue Erkenntnisse über die verschiedenen Aspekte der chronischen Prurigo zu gewinnen und somit neue richtungsweisende Pfade in der wissenschaftlichen Erforschung und bezüglich der Therapieempfehlungen der chronischen Prurigo einzuschlagen.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Von Patienten angegebenes Outcome: -demografische Erfassung von Alter, Geschlecht, Größe, Gewicht, Hauttyp, Bildungsstand, Beruf und Arbeitsverhältnis, Erkrankungsalter; -medizinische Vorgeschichte: Aktuelle Komorbiditäten, Atopische Disposition, aktuelle Medikation; -Klinik: momentane Pruritusintensität, momentane Hautläsionen, Parästhesien, Lebensqualität, mit der Erkrankung assoziierte belastende Faktoren, emotionale Belastung, der chronischer Prurigo zugrundeliegende Erkrankung. -aktuelle Situation des Gesundheitssystems und Wirtschaft: aktuell gegen chronische Prurigo verwendete Therapie; Therapien, die in den vergangenen 6 Monaten verwendet wurden; Gesamt-Zufriedenheit mit der Therapie in den vergangenen 6 Monaten; Errechnete Kosten in den vergangenen 6 Monaten, die aus eigener Tasche bezahlt wurden; Größte Bedürfnisse; Anforderungen an die Therapie. Von Ärzten berichtetes Outcome: -allgemeine Informationen: Geschlecht, Alter zum Zeitpunkt der ersten Vorstellung am Zentrum, aktuelles Alter, erste und letzte Vorstellung am Zentrum, Anzahl der Vorstellungen, Anzahl der stationären Aufnahmen, Anzahl der Tage in stationärer Behandlung. -Ätiologie der chronischen Prurigo -Komorbiditäten -Komedikation -Therapien in der Vergangenheit und aktuelle Therapien. Diese Daten werden mittels einen elektronischen Fragebogen erhoben.
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 500
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle European Academy of Dermatology and Venereology (EADV)
Weitere Informationen Studienwebseite

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Patienten mit chronicher Prurigo (L28.1, L28.2)

Ausschlusskriterien

  • Patienten unter 18 Jahren; Patienten, die den Fragebogen aufgrund physischer oder psychischer Erkrankungen nicht ausfüllen können.

Adressen und Kontakt

Klinik für Hautkrankheiten und Kompetenzzentrum chronischer Pruritus (KCP), Universitätsklinikum Münster, Münster

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Münster via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten des Studienarztes und Informationen über mögliche nächste Schritte an Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Chronische Prurigo ist durch stark juckende, meist hyperkeratotische Papeln, Knoten und Plaques charakterisiert, die mit chronischem Pruritus einhergehen. Obwohl sie zu einer gravierenden Einschränkung der Lebensqualität führt, verbleibt die Erkrankung in Bezug auf Epidemiologie, Klinik, zugrundeliegende Ursachen, effektive Therapiemöglichkeiten und wirtschaftliche Belastung noch immer vergleichsweise unerforscht. Da chronische Prurigo relativ selten vorkommt, ist eine multizentrische Studie vonnöten, um sie umfassend zu erforschen. Dafür wurde das multizentrische European Prurigo Project (EPP) konstruiert, bei dem 19 klinische Zentren mitwirken werden. Aus der Datenbank eines jeden Zentrums werden alle in den vergangenen 10 Jahren behandelten Patienten mit chronischer Prurigo identifiziert und um eine Teilnahme an der Studie ersucht werden. Wird eine Einverständnis gegeben, werden die Patienten gebeten, einen elektronischen Fragebogen über diverse die Erkrankung betreffende Aspekte wie Demographie, Komedikation, Komorbiditäten, Symptome, zugrundeliegende Ursachen, Einschränkung der Lebensqualität, effektive Therapien, Therapieziele und wirtschaftliche Belastung auszufüllen. Mit dieser Studie erwarten wir, wichtige neue Erkenntnisse über die verschiedenen Aspekte der chronischen Prurigo zu gewinnen und somit neue richtungsweisende Pfade in der wissenschaftlichen Erforschung und bezüglich der Therapieempfehlungen der Chronischen Prurigo einzuschlagen.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: