Beschreibung der Studie

Kinder und Jugendliche mit ADHS haben besonders in der Schule Schwierigkeiten, sich zu konzentrieren und ihr Verhalten zu steuern. Es fällt ihnen schwer Dinge auszublenden, die für die eigentliche Aufgabe nicht wichtig sind. In dieser Studie wird untersucht, ob durch wiederholte transkranielle Gleichstromstimulation über der vorderen Hirnrinde (Frontallappen) Aufmerksamkeits- und Verhaltenskontrolle langfristig verbessert werden können. Die Wirksamkeit dieser Methode soll dabei mit Hilfe verschiedener Computer-Tests, Fragebögen und eines Elektroenzephalogramms (EEG), das die Hirnaktivität aufzeichnet, überprüft werden. es wird ermittelt, ob die Gleichstromstimulation bei der Behandlung von ADHS helfen kann, und ob diese Methode für bestimmte Kinder und Jugendliche gut oder nicht gut geeignet ist. Es wird auch die Magnetresonanztomographie (MRT) einsetzt, um Veränderungen der Gehirnaktivität durch Stimulation besser zu verstehen. Außerdem wird überprüft, ob Unterschiede in der Gehirnstruktur den Erfolg der Stimulation beeinflussen. Um zu klären ob Gleichstromstimulation eine ähnliche Veränderung bewirken kann wie die Gabe von Medikamenten, soll während der Dauer der Studie kein Medikament zur Behandlung der ADHS eingenommen werden.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Studie A: Anteil richtiger Antworten in einer n-back Aufgabe (Erfassung von Arbeitsgedächtnis), Vergleich prä- und post-Intervention (V0 vs. V11) Studie B: Anteil richtiger Antworten in einer Flanker Aufgabe (Erfassung von Inhibitions-/Interferenzkontrolle), Vergleich prä- und post-Intervention (V0 vs. V11)
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 200
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Finanzierungsquelle Grant Agreement number: 731827 — STIPED — H2020-SC1-2016-2017/H2020-SC1-2016-RTD1EUROPEAN COMMISSIONDIRECTORATE-GENERAL FOR RESEARCH & INNOVATION

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • ADHS nach DSM-5 (alle Subtypen)
  • 10 bis 18 Jahre alt
  • der Teilnehmer und seine Vormünder sind in der Lage und willens, eine schriftliche informierte Zustimmung / Zustimmung zu geben

Ausschlusskriterien

  • IQ <80
  • Geburtsgewicht <2500 gr.
  • Geboren vor der 37. Schwangerschaftswoche
  • Frühere oder gegenwärtige neurologische Erkrankungen / Gehirnoperationen
  • Dermatologische Erkrankungen der Kopfhaut
  • Alle komorbiden psychiatrischen Störungen, die nicht oppositionell bedingte Störungen, Verhaltensstörungen, Ausscheidungsstörungen, Angststörungen, Lernstörungen sind
  • Geschichte der Schädel-Hirn-Verletzung mit Bewusstseinsverlust
  • Herzkrankheit
  • Schwangerschaft
  • Gleichzeitige Neurofeedback-Therapie
  • Gleichzeitige pharmakologische Behandlung von ADHS

Adressen und Kontakt

Kinder und Jugendpsychiatrie, Magdeburg

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Magdeburg via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Institut für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie, Kiel

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Kiel via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Klinik für Kinder und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, Kiel

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Kiel via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Klinik für Kinder und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie, Frankfurt a.M.

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Frankfurt a.M. via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Die aktuelle Studie zielt darauf ab, in einer ausreichend leistungsfähigen Probe zu untersuchen, ob eine wiederholte Mehrkanal-Stimulation des linken dlPFC (Studie A) oder des rIFG (Studie B) relevante neuropsychologische Parameter bei ADHS signifikant verbessert, nämlich Interferenzkontrolle, Response Inhibition und Arbeitsgedächtnis kurz- und langfristig (4 Wochen). Die Ergebnisse der Studie werden über mögliche Effektstärken und das therapeutische Potenzial von tDCS bei ADHS informieren.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: