Beschreibung der Studie

Die Studie untersucht, ob sich die Implantation eines künstlichen Hüftgelenkes auf das Gleichgewicht auswirkt. Hierzu werden die Teilnehmer vor und nach der Operation auf einer Blance-Plattform zur Gleichgewichtsmessung untersucht. Zusätzlich wird zur Erfassung von Schmerz und Instabilität ein auf Hüft-Patienten spezialisierter Fragebogen, der Harris-Hip-Score, erhoben. Untersucht werden Patienten, die aufgrund einer Hüftgelenksarthrose ein neues Hüftgelenk implantiert bekommen. Die Patienten sind über 50 Jahre alt und stammen aus dem regulären Patientenkollektiv der Orthopädie/Unfallchirurgie des Bundeswehrkrankenhauses Ulm.

Passende Studie finden

Studiendetails

Studienziel Änderung des Overall-Stability-Index des Biodex-Balance-Systems, gemessen präoperativ, eine Woche postoperativ und sechs Wochen postoperativ.
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 30
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Bundeswehrkrankenhaus UlmUnfallchirurgische Forschungsgruppe

Finden Sie die richtige Arthrose-Studie

Mithilfe unseres medizinischen Fragebogens finden Sie heraus, ob diese oder eine andere Studie eine Möglichkeit für Sie darstellt.

Richtige Studie finden

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Hüft-Totalendoprothesenimplantation, Primäre Coxarthrose (Datenerhebung 2013-2017)

Ausschlusskriterien

  • Parkinson und andere die posturale Stabilität beeinflussenden Erkrankungen wie bspw. schwere Polyneuropathie, sekundäre Coxarthrose, Herzinsuffizenz NYHA III, IV

Adressen und Kontakt

Diese Studie ist geschlossen.Finden Sie jetzt eine aktuelle Möglichkeit.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Ziel dieser Pilotstudie ist es, zu untersuchen, ob die Implantation eines künstlichen Hüftgelenks einen Effekt auf Balance, Gang, Sturzrisiko und alltägliche Aktivitäten hat. Die teilnehmenden Patienten stammen aus dem regulären Patientenkollektiv der Orthopädie/Unfallchirurgie des Bundeswehrkrankenhauses Ulm. Hierzu werden die Patienten prä- und sechs Wochen postoperativ mittels Gleichgewichtsmessung durch das Biodex-Balance-System untersucht. Zur Erfassung von Schmerz, Beeinträchtigung der alltäglichen Aktivitäten und der Bewegungseinschränkung wird zu den selben Zeitpunkten der auf Hüft-Patienten spezialisierte Harris-Hip-Score erhoben. Hierzu werden aus den gesammelten Daten die Mittelwerte gebildet und die prä- und postoperativen Werte verglichen und mit den Standardabweichungen dargestellt. Des Weiteren wird in einer Subgruppenanalyse untersucht, ob sich das Tragen von Hüft-Bandagen auf oben genannte Faktoren auswirkt . Auch beim Vergleich der Patienten, die postoperativ eine CoxaHit-Bandage tragen, und denen ohne Bandage werden aus den gesammelten Daten Mittelwerte gebildet und verglichen.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: