Beschreibung der Studie

Das kolorektale Karzinom ist ein bösartiger Tumor des Dick- oder Enddarms. Es ist das zweithäufigste Malignom der Frau und das dritthäufigste Malignom des Mannes, wobei es insgesamt die zweithäufigste Krebstodesursache in Deutschland darstellt. Eine Tumoraussaat ist in bis zu 25% der Fälle bei Diagnosestellung bereits erfolgt, dabei sind Leber und Lunge die am häufigsten betroffenen Organe. Die operative Entfernung der Lungenmetastasen bei kolorektalen Karzinomen mit kurativer Intention ist ein essentieller Bestandteil der Therapie. Dabei gibt es verschiedene Operationstechniken, die Operation kann Laser-assistiert oder ohne Laser durchgeführt werden. Die Laser-assistierte Methode bietet einige Vorteile, so kann u.a. Lungenparenchym-sparend operiert werden, sodass eine bessere Lungenfunktion erhalten bleibt. Jedoch sind Langzeitdaten zur Indikation und zum überleben nach chirurgischer Therapie von Lungenmetastasen in Abhängigkeit von der Operationstechni k bisher nur in wenigen retrospektiven Studien untersucht worden und es ist unklar, wie die optimale Therapie von Patienten mit Lungenmetastasen bei kolorektalen Karzinomen durchgeführt werden sollte. Eine Studie zur Korrelation von Überlebensdaten mit der chirurgischen Operationstechnik könnte wichtige Hinweise zur zukünftigen Therapieverbesserung bei diesen Patienten erbringen.

Passende Studie finden

Studiendetails

Studienziel Gesamtüberleben
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 200
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Universitätsklinikum FreiburgKlinik für Thoraxchirurgie

Finden Sie die richtige Lungenkrebs-Studie

Mithilfe unseres medizinischen Fragebogens finden Sie heraus, ob diese oder eine andere Studie eine Möglichkeit für Sie darstellt.

Richtige Studie finden

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Patienten mit Darmkrebs und pulmonaler Metastase
  • Behandelt mit kurativer Absicht an der Abt. für Thoraxchirurgie von 2005-2015
  • > 18 Jahre alt
  • schriftliche Einverständniserklärung

Ausschlusskriterien

  • Weitere Malignome, diagnostische Metastasenresektion/ nicht kurativer Ansatz

Adressen und Kontakt

Klinik für Thoraxchirurgie, Freiburg im Breisgau

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Freiburg im Breisgau via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Es gibt nur wenige chirurgische Fallreihen, die eine laserunterstützte und nicht lasergestützte pulmonale Metastasektomie vergleichen, von denen die aktuellste 178 Fälle aller Tumorentitäten umfassen [1]. Die chirurgische Resektion von Lungenmetastasen bei Darmkrebs mit kurativer Absicht ist ein wesentlicher Bestandteil der Therapie. Allerdings sollte der Einfluss der chirurgischen Technik auf die Lungenfunktion sowie das Langzeitüberleben weiter untersucht werden. Wir werden Patientenakten analysieren, die Laser-unterstützte versus nicht-laser-unterstützte Lungenmetastasektomie mit dem Ziel vergleichen, Faktoren zu identifizieren, die das langfristige Überleben fördern. Darüber hinaus werden die perioperativen Lungenfunktionsparameter verglichen. Wir hoffen, wertvolle Informationen für die zukünftige Behandlungsplanung unserer Patienten zu gewinnen.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: