Beschreibung der Studie

Bei orthopädischen und unfallchirurgischen Operationen werden Wunden gesetzt, die wieder verheilen müssen. Insbesondere bei Eingriffen im Fußbereich läuft diese Wundheilung bei manchen Patienten gestört ab. Das kann verschiedene Gründe haben. Obwohl Durchblutungsstörungen (periphere arterielle Verschlusskrankheit, pAVK) hierbei möglicherweise eine relevante Ursache darstellen können, wird vor und nach Fußoperationen in der alltäglichen Praxis die Durchblutung meist nicht untersucht. Um den Zusammenhang zwischen Durchblutung und Wundheilung besser zu beleuchten, soll im Rahmen der Studie die Beindurchblutung bei Patienten mit und ohne Wundheilungsstörung nach Fußoperation gemessen und verglichen werden. Die Messung erfolgt nicht-invasiv mittels Verschlussdruckmessung an den Füßen. Langfristiges Ziel ist ein verbessertes Verständnis der Ursachen für Wundheilungsstörungen, und im Verlauf deren verbesserte Vorbeugung und Behandlung.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Unterschied der Prävalenz der pAVK (ABI <0,9 oder >1,4) bei Patienten mit oder ohne Wundheilungsstörung nach orthopädischer Fußoperation.
Status Teilnahme nur nach Einladung
Zahl teilnehmender Patienten 100
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle Klinikum rechts der Isar der TU München

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • 45 Jahre oder älter, orthopädische Fußoperation im Zeitraum 2014-2017

Ausschlusskriterien

  • keine

Adressen und Kontakt

Klinikum rechts der Isar, München

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus München via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Wundheilungsstörungen stellen eine relevante Komplikation nach orthopädischen und unfallchirurgischen Operationen im Fußbereich dar. Neben operationstechnischen Aspekten prädisponieren auch klassische kardiovaskuläre Risikofaktoren wie Rauchen oder Diabetes für das Auftreten einer postoperativen Wundheilungsstörung. Trotz der relevanten Prävalenz der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (pAVK) in der Bevölkerung insbesondere bei älteren Patienten wird der potenzielle Zusammenhang der Erkrankung mit dem Entstehen von Wundheilungsstörungen nach orthopädischen Operation in der klinischen Routine kaum berücksichtigt. In der aktuellen Fall-Kontroll-Studie sollen Patienten, die eine Wundheilungsstörung nach einer Fußoperation erlitten haben, sowie alters- und geschlechts-gematchte Kontrollpatienten ohne Wundheilungsstörung auf das Vorliegen einer pAVK untersucht werden. Das Screening erfolgt retrospektiv bei operierten Patienten. Bei Patienten, die zur Studienteilnahme einwilligen, erfolgt die Untersuchung mittels einmaliger Messung der Dopplerverschlussdrücke an den Fußarterien und Berechnung des Ankle-Brachial-Index (ABI). Die Ergebnisse dieser Untersuchung könnten wichtige Erkenntnisse für die präoperative Diagnostik von orthopädischen Patienten zur Vermeidung dieser Komplikation erbringen.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.