Beschreibung der Studie

In einer Serie von 44 gesunden kaukasischen Kindern im Alter unter 14 Monaten sollen Schädelvolumen, maximaler Schädelumfang, Schädelhöhe (Ohr-zu Ohr Messung über den Kopf) und maximale Schädellänge über den Kopf gemessen werden und der Vorhersagewert des maximalen Schädelumfanges auf das Schädelvolumen überprüft werden. Hierzu werden 3D Oberflächenscans mit Hilfe einer speziellen Software (OnyxCeph) ausgewertet.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Ziel der Studie ist eine Reliablitätsprüfung der maximalen Schädelzirkumferenz zum Schädelvolumen im ersten Lebensjahr unter Hinzuziehen der klinisch messbaren Parameter Ohr-zu Ohrabstand (zur Schädelhöhenmessung) und maximale Schädellänge (Glabella zu Opistocranion über den Kopf) mit der Auswertung der 3D Daten mittels der Software OnyxCeph. In die Studie sollten hierzu mindestens 40 Kinder mit unauffälliger Allgemeinanmese und Schwangerschaft im Alter unter 14 Monaten untersucht werden. Die dreidimensionale Erfassung der Schädel- und Gesichtsoberfläche erfolgte, wie in unserer Klinik üblich mit Hilfe eines optischen 3D-Sensors (3D-Shape, Erlangen, Deutschland) mit einer Messpuntkdichte in z-Richtung von 200 mirkometern und einer Messzeit von 640 ms. Die generierten Messdaten wurden durch die Software Slim3D (3D-shape, Erlangen, Deutschland) trianguliert und fusioniert. Im Ergebnis lagen sie als Polygongitter vor und konnten entsprechend visualiert werden. Nach Konvertierung in ein STL-Format erfolgt die kephalometrische Analyse der Datensätze mit Hilfe der für diese Zwecke zusätzlich programmierten Tools der Software Onyx Ceph (Image Instruments GmbH, Chemnitzt, Deutschland). An dem in Onyx Ceph vorliegenden 3D Schädel wurden 3 mediane und zwei bilaterale Weichteilreferenzpunkte, basierend auf der dreidimensionalen kephalometrischen Oberflächenkartierung des Schädelgewebes identifiziert.
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 44
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie, Universitätsklinikum Bonn

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • blande Allgemeinananmese,
  • normale Schwangerschaft der Mutter,
  • normale Schädelform

Ausschlusskriterien

  • Alter über 14 Monate; auffällige Allgemeinananmese, auffällige Kopfform, unnormale Schwangerschaft der Mutter

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Im Rahmen einer retrospektiven Studie soll eine Reliablitätsprüfung der maximalen Schädelzirkumferenz zum Schädelvolumen im ersten Lebensjahr unter Hinzuziehen der klinisch messbaren Parameter Ohr-zu Ohrabstand (zur Schädelhöhenmessung) und maximale Schädellänge (Glabella zu Opistocranion über den Kopf) erfolgen. Hierzu werden die 3D Oberflächenscandaten von 44 gesunden kaukasischen Kindern im Alter unter 14 Monaten mittels der dazu programmierten Analysetools der Software OnyxCeph vermessen.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.