Beschreibung der Studie

Viele Tumorpatienten leiden zusätzlich zu ihrer körperlichen Erkrankung unter einer Depression. Ziel der Studie ist es, ein Online-Training im Hinblick auf seine Durchführbarkeit und Wirksamkeit zur Reduktion depressiver Symptome bei Tumorpatienten zu überprüfen. Studienteilnehmer durchlaufen das Online-Training entweder sofort oder nach einer Wartezeit. Über die Gruppenzugehörigkeit entscheidet das Los. Untersucht werden Aspekte der Durchführbarkeit sowie Veränderungen in der depressiven Symptomatik, Angstsymptomatik, Lebensqualität, Angst vor dem Foranschreiten der Krankheit sowie tumorbedingter Fatigue.

Passende Studie finden

Studiendetails

Studienziel Durchführbarkeit: Rekrutierungswege, Rekrutierungszahlen, Drop-out, Akzeptanz, unerwünschte Ereignisse
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 50
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Finanzierungsquelle Abteilung für klinische Psychologie und Psychotherapie, Institut für Psychologie und Pädagogik, Universität Ulm
Weitere Informationen Studienwebseite

Finden Sie die richtige Zungenkrebs-Studie

Mithilfe unseres medizinischen Fragebogens finden Sie heraus, ob diese oder eine andere Studie eine Möglichkeit für Sie darstellt.

Richtige Studie finden

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Tumordiagnose;
  • PHQ-9-Wert ≥ 5;
  • ausreichende Deutschkenntnisse;
  • Internetzugang

Ausschlusskriterien

  • Akute Suizidalität;
  • Derzeitige oder Lebenszeitdiagnose einer psychotischen, schizophrenen oder bipolaren Störung;
  • Medizinische Einwände

Adressen und Kontakt

Kliniken, Rehabilitationseinrichtungen, Beratungsstellen, Praxen, Baden-Württemberg

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Baden-Württemberg via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten des Studienarztes und Informationen über mögliche nächste Schritte an Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Fachgesellschaften, Vereine, Deutschland, Österreich, Schweiz

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Deutschland, Österreich, Schweiz via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten des Studienarztes und Informationen über mögliche nächste Schritte an Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Hintergrund: Die Diagnose einer Tumorerkrankung bedeutet für viele Patienten eine hohe psychische Belastung, aus der eine Depression resultieren kann. Internet- und mobile-basierte Interventionen (IMIs) stellen eine neue vielversprechende Möglichkeit zur Behandlung von Depression dar. Vorteile dieser Therapieform sind ihre hohe Verfügbarkeit, Kosteneffizienz und geringe wahrgenommene Stigmatisierung. In dieser Pilotstudie sollen daher die Durchführbarkeit und Wirksamkeit einer begleiteten internet-basierten Selbsthilfeintervention ("W-Decide") für Patienten mit einer Tumorerkrankung und Depression untersucht werden. Methode: Diese randomisierte kontrollierte Pilotstudie soll mit N=50 Tumorpatienten mit depressiver Symptomatik (PHQ ≥ 5) durchgeführt werden. Teilnehmer werden im Zeitraum von Juni bis Juli 2017 rekrutiert. Geeignete Patienten werden randomisiert einer Experimentalgruppe (n=25) oder einer Wartelistenkontrollgruppe (n=25) zugewiesen. Patienten der Experimentalgruppe erhalten sofort Zugang zu einem achtwöchigen begleiteten internet-basierten kognitiv-verhaltenstherapeutischen Selbsthilfeprogramm. Dieses besteht aus sieben zu bearbeitenden Lektionen mit verschiedenen Themenschwerpunkten, optionalen Zusatzlektionen sowie einer Auffrischungslektion. Die Teilnehmer erhalten nach Bearbeitung jeder Lektion Feedback durch geschulte E-Coaches. Teilnehmer der Wartelistenkontrollgruppe erhalten Routineversorgung und Zugang zur unbegleiteten Intervention nach Abschluss des zweiten Messzeitpunktes. Primäre Outcomes stellen Aspekte der Durchführbarkeit dar (Rekrutierungszahlen, Drop-out, etc.). Sekundäre Outcomes bilden die Veränderungen in der Symptomschwere von Depression und Angst sowie Einfluss der Intervention auf Lebensqualität, Progredienzangst und tumorassoziierte Fatigue. Potentielle Effekte werden nach dem Intention-to-treat-Prinzip ausgewertet. Diskussion: Die geplante Pilotstudie wird einen Beitrag zur bisher begrenzten Evidenzlage zu internet- und mobilebasierten Interventionen für Tumorpatienten mit Depression leisten. Gewonnene Daten und Erkenntnisse über Rekrutierung und Wirksamkeit der Intervention werden als Grundlage für die anschließende Durchführung einer größer angelegten randomisiert kontrollierten Studie dienen.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.