Beschreibung der Studie

Durch eine Narkoseeinleitung wird ein Atemstillstand ausgelöst. Daher ist in aller Regel eine künstliche Beatmung erforderlich. Dadurch wiederum kommt es zu vielen Veränderungen an der Lunge und an den Atemwegen. In dieser Studie soll eine lückenlose Aufzeichnung dieser Veränderungen erfolgen. Hierfür nutzen wir die "Elektroimpedanztomographie". Dies ist ein nicht-invasives, schmerzloses Verfahren (ähnlich einem EKG), das eine kontinuierliche Aufzeichnung des Füllungsszustands der Lunge ermöglicht.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Regionale Ventilation kontinuierlich über den gesamten Zeitraum der Narkoseeinleitung gemessen.
Status Teilnahme bald möglich
Zahl teilnehmender Patienten 60
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle Klinik für Anästhesiologie und IntensivmedizinUniversitätsklinikum Freiburg

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Alter ab 18 Jahren,
  • elektiver Eingriff in Vollnarkose,
  • ASA Status I-II,
  • Einverständnis des Patienten

Ausschlusskriterien

  • Schwangerschaft,
  • bekannter schwieriger Atemweg,
  • Notfalleingriff,
  • erhöhtes Aspirationsrisiko,
  • Herzschrittmacher, implantierbarer Kardioverter/Defibrillator oder andere aktive Implantate,
  • bekannte Lungenerkrankung

Adressen und Kontakt

Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Freiburg im Breisgau

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Freiburg im Breisgau via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Die Narkoseeinleitung und der damit verbundene Verlust der Spontanatmung bedingt eine künstliche Beatmung und damit eine Vielzahl von Veränderungen im Atemsystem von Patienten. Obwohl es zahlreiche Untersuchungen über diese Veränderungen gibt, sind diese bisher immer nur punktuell untersucht worden. Eine zeitlich lückenlose Dokumentation und Untersuchung der Narkoseeinleitung existiert nicht. Mit der Elektroimpedanztomographie (EIT) steht uns ein nicht-invasives Verfahren zur Verfügung, mit dem respiratorische Veränderungen kontinuierlich erfasst und aufgezeichnet werden können. In dieser Beobachtungsstudie soll mittels EIT eine lückenlose Aufzeichnung der respiratorischen Veränderungen bei Patienten erfolgen, die sich einer elektiven Operation unterziehen.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.