Beschreibung der Studie

Referenzdaten zur Beurteilung der Schlafqualität beziehen sich ausschließlich auf einzelne nächtliche Schlafphasen. Die im Schlaflabor übliche Messung und Bewertung einer einzigen nächtlichen Schlafphase könnte daher im Falle etablierten mehrphasigen Schlafverhaltens (mehr als eine Schlafphase in 24h) zu einer Fehlbeurteilung bzw. Fehlinterpretation der Schlafqualität führen. Die vorliegende Studie soll bei Patienten, die mit Verdacht auf Schlafapnoe erstmals ins Schlaflabor kommen und ein regelmäßiges mehrphasiges Schlafverhalten aufweisen, auch die Qualität und Quantität des zusätzlichen Tagschlafs erfassen. Schlafqualitäts-Marker wie Tiefschlaf-Anteil, REM-Schlaf-Anteil usw. der Nachtschlafphase werden mit denen des Tagschlafs verglichen und somit das Ausmaß einer möglichen Fehlbeurteilung bestimmt, wenn nur Nachtschlafdaten berücksichtigt werden.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Ziel der Studie ist die vollständige polysomnographische Erfassung von Nacht- und Tagschlaf im Rahmen diagnostischer Messungen bei Schlaflabor-Neuaufnahmen mit Verdacht auf Schlafapnoe. Dies bildet die Voraussetzung für den Vergleich quantitativer Schlafparameter von Nacht- und Tagschlaf und somit zur Bestimmung des Ausmaßes einer möglichen Fehlbeurteilung der Schlafqualität, wenn gemäß Schlaflabor-Standard nur Nachtschlaf berücksichtigt wird.
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 50
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Fachkrankenhaus Kloster Grafschaft GmbH

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • etabliertes polyphasisches Schlafverhalten mit regelmäßigen in der Mehrzahl der Werktage eingehaltenen Tagschlafphasen zusätzlich zum Nachtschlaf

Ausschlusskriterien

  • monophasisches Schlafverhalten, Schichtarbeit, Störungen des Schlaf-Wach-Rhythmus, Insomnien, neurologische Erkrankungen, Imbalance der Schilddrüsenhormone

Adressen und Kontakt

Fachkrankenhaus Kloster Grafschaft GmbH, 57392 Schmallenberg

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus 57392 Schmallenberg via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Obwohl bekannt ist, dass polyphasisches Schlafverhalten in der Allgemeinbevölkerung recht häufig vorkommt, beziehen sich Referenzdaten zur Beurteilung der Schlafqualität ausschließlich auf monophasische nächtliche Schlafphasen. Eine Fragebogen-Vorstudie zur Prävalenz polyphasischen Schlafverhaltens bei Schlafapnoe-Patienten ergab einen Anteil von 39,6% der Neuaufnahmen in unserem Schlaflabor. Es besteht daher eine hohe Wahrscheinlichkeit zur Fehlbeurteilung bzw. Fehlinterpretation der Schlafqualität dieser Patienten, wenn, wie im Schlaflabor üblich, nur die nächtliche Schlafphase polysomnographisch überwacht und ausgewertet wird. In dieser Studie wird bei Patienten mit etabliertem polyphasischem Schlafverhalten auch der Tagschlaf polysomnographisch überwacht und bzgl. Quantität und Qualität ausgewertet. Im intraindividuellen Vergleich quantitativer Schlafaparameter von Nacht- und Tagschlaf kann dann das Ausmaß einer Fehlbeurteilung bestimmt werden, wenn bei diesen Patienten nur die Nachtschlafphase alleine zur Bestimmung der Schlafqualität bewertet wird.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.