Beschreibung der Studie

Hintergrund und Zielsetzung: Neben der visuellen Erfassung der Karies können zur weiterführenden Diagnostik der Karies im Zahnzwischenraumbereich Röntgenbilder erstellt warden (Rö). Aktuell wurde für eine intraorale Kamera ein weiterer Aufsatz eingeführt, der im Nahinfrarotlicht-Bereich arbeitet Im Rahmen der vorliegenden Studie sollte der Zusammenhang der visuellen Kontrolle mit Rö und VC Proxi zur Erfassung von kariösen Läsionen im Zahnzwischenraum kontrolliert warden.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Übereinstimmung der Karieserfassung auf Röntgenbild / Karies auf Nahinfrarot-Bild Methode: Beobachtung, Einteilung nach Karies ja/nein
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 15
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle Dürr Dental AG

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Patienten mit bereits vorhandenen Bissflügelaufnahmen (nicht länger als 3 Monate)
  • Patienten mit rechtfertigender Indikation für die Erstellung von Bissflügelaufnahmen

Ausschlusskriterien

  • Patienten mit mehr als 12 überkronten Seitenzähnen
  • Patienten mit fehlenden Seitenzähnen
  • Schwangere
  • Minderjährige Patienten
  • Patienten ohne unterschriebene Einverständniserklärung

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Karies-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Hintergrund und Zielsetzung: Neben der visuellen Detektion von intitialen Läsionen können zur weiterführenden Diagnostik von approximalen Läsionen Röntgenaufnahmen (Rö) erstellt werden. Aktuell wurde für das digitale Intraoralkamerasystem VistaCam iX® ein Proxi-Aufsatz (VC Proxi) eingeführt der im Nahinfrarotlicht-Bereich (NIR, Wellenlänge 850nm) arbeitet und für die approximale Kariesdiagnostik konzipiert wurde. Im Rahmen der vorliegenden Studie sollte die Korrelation der visuellen Befundung (ICDAS), Röntgenaufnahmen und VC Proxi zur Detektion von approximalen Läsionen überprüft werden.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: