Beschreibung der Studie

Senioren, die Sorge vor dem Stürzen haben, zeigen veränderte Gangbilder. In dieser Studie soll untersucht werden, ob Doppelaufgabentraining bei gesunden Senioren über 70 Jahre, einen Einfluss auf Gangparameter und die geistige Leistung während des Gehens hat. Doppelaufgabentraining ist definiert als eine Trainingsmethode, bei der zwei Aufgaben gleichzeitig durchgeführt werden. Normalerweise ist dies eine körperliche Aufgabe, z.B. Gehen und eine kognitive Aufgabe. Das Training wird mit einer nicht-trainierenden Kontrollgruppe verglichen.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Gangparameter (Schrittlänge, Schrittbreite, und Ganglinie) gemessen auf einem Laufband direkt vor der ersten Intervention und unmittelbar nach der letzten Intervention.
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 76
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Finanzierungsquelle University of Hamburg, Faculty of Psychology and Movement Sciences, Department of Health Sciences

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Lebt unabhängig; kann ohne Gehilfe gehen; kann an Gruppentraining teilnehmen.

Ausschlusskriterien

  • Akute oder chronische Erkrankung mit Einfluss auf die Balance (z.B. M. Parkinson; Diabetes Mellitus); Kognitive Einschränkungen (MMSE von <25); Teilnahme an anderem Übungsprogramm, die die Ergebnisse beeinflussen könnte.

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Hintergrund: Senioren mit Sorge vor dem Stürzen zeigen Veränderungen der Gangstabilität unter Einzel- und unter Doppelaufgabenbedingungen. Ziel: Der Effekt eines Doppelaufgabentrainings auf die Gangperformance unter Einzel- und Doppelaufgabenbedingungen im Vergleich zu einer Kontrollgruppe soll bei unabhängig lebenden Senioren mit und ohne Sorge vor dem Stürzen bewertet werden. Design: Randomisierte-kontrollierte Studie mit Gruppenintervention (Doppelaufgaben-Balance-Training) im Vergleich zu einer Kontrollgruppe. Setting: Gruppentraining Teilnehmer: 95 unabhängig lebende Senioren (71.5 ± 5.2 years). Methoden: Progressives Doppelaufgabentraining (12 Einheiten á 60 min; 12 Wochen) mit Aufgaben-Management-Strategien wurde mit einer nicht-trainierenden Kontrollgruppe verglichen. Einzelaufgaben- und Doppelaufgabenbedingungn (visueller verbaler Stroop Test) wurden auf einem Laufband bewertet. Gangparameter (Schrittlänge, Schrittweite, Ganglinie) und kognitive Performance während des Gehens dienten als Messinstrumente und wurden anhand einer 2x2x2 Repeated Measures Analyses of Variance ausgewertet.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: