Beschreibung der Studie

Eine inidividuell angepasste Sportintervention sowie bei Bedarf Ernährungsintervention bei Patienten mit koronarer Herzerkrankung und/oder Diabetes soll die Leistungsfähigkeit verbessern. Ziel ist es, durch die Intervention sämtliche Parameter zu verbessern um langfristig die Prognose zu beeinflussen.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Veränderung der maximalen Sauerstoffaufnahme (VO2peak) gemessen in ml/kg/min zum Zeitpunkt 0 und nach 6 Monaten. Die Messung erfolgt mittels Spiroergometrie.
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 500
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Finanzierungsquelle Techniker Krankenkasse

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Koronare Herzerkrankung und/oder Diabetes Mellitus

Ausschlusskriterien

  • Physische und psychiatrische Erkrankungen die mit körperlichem Training nicht vereinbar sind. Pflegestufe.

Adressen und Kontakt

Klinikum rechts der Isar, München

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus München via E-Mail verschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Regelmäßiges körperliches Training bei KHK hat positive Effekte auf bekannte kardiovaskuläre Risikofaktoren wie Hypertonie, Diabetes mellitus Typ 2, Fettstoffwechselstörungen und abdominelle Adipositas. Die Kombination dieser Effekte ist für die Prognose ausschlaggebend. Durch regelmäßiges aerobes Ausdauertraining bei Patienten mit KHK wird die Leistungsfähigkeit deutlich verbessert (sowohl subjektiv als auch objektivierbar mittels Spiroergometrie). Eine trainingsinduzierte Verbesserung der VO2peak um 1,0ml/kg/min ist mit einer Abnahme der kardialen Mortalität um 8-10% assoziiert. Somit ist körperliche Aktivität ausschlaggebend für die Prognose von KHK-Patienten und ist im Rahmen von Sekundärpräventions-Programmen ein wichtiger Meilenstein. Das Programm "Sport als Therapie" umfasst körperliches Training, bei Bedarf Ernährungsberatungen sowie Motivationsschulungen. Primäres Ziel der Intervention ist die Verbesserung der körperlichen Belastbarkeit. Weitere Ziele sind die Verbesserung von HbA1c, Bauchumfang, Lipidwerte, Blutdruck sowie weitere Parameter inklusive Lebensqualität.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.