Beschreibung der Studie

Die Stimulierung des linken und rechten auditiven Kortex mit täglicher niederfrequenter transkranieller Rauschstromstimulation (tRNS) wird verwendet, um die Nervenbahnen zu modulieren, die an chronischem Tinnitus beteiligt sind.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel - Anzahl der Patienten mit Therapieansprechen; Zeitrahmen; Woche 12; Ansprechen: Reduktion des Gesamtscores des Tinnitus-Fragebogens um mindestens 5 Punkte, Vergleich Baseline versus Ende der Behandlung (Woche 12)
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 30
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Finanzierungsquelle Bitte wenden Sie sich an den Sponsor / Please refer to primary sponsor

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Einschlusskriterien:
  • Diagnose eines störenden, subjektiv chronischen Tinnitus
  • Diagnose: Dauer des Tinnitus mehr als 6 Monate

Ausschlusskriterien

  • Ausschlusskriterien:
  • Objektiver Tinnitus
  • Irreguläre Kopfform unter den Elektroden
  • Ekzem am Kopf
  • Behandelbare Ursache des Tinnitus
  • Beteiligung an anderen Tinnitusbehandlungen zur gleichen Zeit
  • Klinisch relevante psychiatrische Komorbidität
  • Klinisch relevante, instabile internistische oder neurologische Komorbidität
  • Anamnese oder Nachweis einer signifikanten Hirnfehlbildung oder Neoplasie, Kopfverletzung
  • Zerebrale Durchblutungsstörungen
  • Das Gehirn betreffende neurodegenerative Funktionsstörung oder frühere Gehirnchirurgie
  • Metallobjekte in und am Körper, die nicht entfernt werden können
  • Schwangerschaft
  • Alkohol- oder Drogenmissbrauch

Adressen und Kontakt

University of Regensburg - Deptartment of Psychiatry, Regensburg

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Regensburg via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten des Studienarztes und Informationen über mögliche nächste Schritte an Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Eine wissenschaftliche Kurzbeschreibung ist in englischer Sprache verfügbar.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.