Beschreibung der Studie

Es erfolgt die prospektive Erfassung und eingehende Charakterisierung von zirkulierenden epithelialen Tumorzellen (CETC) und sogenannten Tumorsphären als Hinweis auf zirkulierende Zellen im Blutkreislauf mit Stammzelleigenschaften. Es soll die Veränderung der absoluten Zellzahl sowie die Auswirkung der Strahlentherapie auf genetische Eigenschaften der Zellen untersucht werden. Anschließend werden die erfassten Daten mit der Prognose und dem Behandlungserfolg (Rezidiv-freies Überleben, Gesamtüberleben nach 3 bzw. 5 Jahren) nach definitiver Radiotherapie des primär nicht-metastasierten Mammakarzinoms verglichen und ausgewertet.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Zahl der CETC am 1. Bestrahlungstag, bei der Hälfte der Fraktionen, am letzten Bestrahlungstag sowie 6 Wochen nach Ende der Strahlentherapie (Maintrac-Verfahren), Gesamtüberleben (Follow up über Krebsregister nach 3 & 5 Jahren) krankheitsfreies Überleben (Follow up über Krebsregister nach 3 & 5 Jahren)
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 100
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle Transfusionsmedizinisches Zentrum Bayreuth, Labor Dr. Pachmann Bayreuth

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • histologisch gesichertes invasives Mammakarzinom
  • Alter >= 18 Jahre
  • ausschließliche Behandlung im Universitätsklinikum Jena
  • komplettierte kurativ-intendierte adjuvante oder definitive Radiotherapie (erreichte Gesamtdosis ≥ 50 Gy normo- bzw. hypofraktioniert)
  • mindestens 3 Blutentnahmen (vor Beginn der Therapie, bei der Hälfte der Fraktionen, nach Ende der RT, 6 Wochen nach Ende der RT)
  • Dosis-Konzepte:
  • hypofraktioniert bis 42,56 (2,66) Gy, normofraktioniert bis 50,0 (2,0) Gy gefolgt von einem Boost bis zu 16,0 Gy, 5 Fx/Woche

Ausschlusskriterien

Adressen und Kontakt

Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie, Jena

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Jena via E-Mail verschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Prospektive Evaluierung der Einflüsse von Entzündungsprozessen während der kurativ-intendierten Radiotherapie auf zirkulierende epitheliale Tumorzellen (CETC) und die Bildung von Tumorsphären, so wie die Untersuchung der Wirkung von NSAID auf das Wachstumsverhalten von Tumorsphären bei Patientinnen mit primär diagnostizierten, nicht metastasiertem Mammakarzinom.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.